Sichere Passwörter Meldung

Die meisten Menschen ändern ihre Passwörter zu selten, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für den Branchenverband Bitkom ergab. 41 Prozent ändern aus eigener Initiative heraus niemals ihre Passwörter, Frauen noch seltener als Männer. Das erleichtert Onlinebetrügern, E-Mail-Accounts oder Konten auszuspähen.

Tipps: Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie Passwörter einmal im Quartal wechseln. Ein Passwort sollte mindestens aus acht, besser noch aus zehn Zeichen bestehen, Klein- und Großbuchstaben sowie Ziffern enthalten. Umso weniger Bezug es zum Nutzer hat und umso ungewöhnlicher es ist, desto schwieriger ist es zu knacken. Ein Merksatz kann helfen: Die Anfangsbuchstaben ergeben dann das gesuchte Passwort. Zum Beispiel ETd6*4Sl: Ein Tag dauert 6 mal 4 Stunden lang.

Dieser Artikel ist hilfreich. 342 Nutzer finden das hilfreich.