Shampoos im Test Feste gegen Flüssige – welche pflegen die Haare besser?

Shampoos im Test - Feste gegen Flüssige – welche pflegen die Haare besser?
Dreck­schlu­cker. Schaum nimmt Fett und Schmutz aus Haar und Kopf­haut auf. © picture alliance / dpa-tmn / Christin Klose

Haarseifen und feste Shampoos liegen im Trend. Sie pflegen das Haar ähnlich gut wie flüssige Varianten – ökologisch liegen sie knapp vorn.

Shampoos im Test Testergebnisse für 18 Shampoos 06/2020

Inhalt

Erst lagen sie nur vereinzelt im Regal von Reformhäusern, mitt­lerweile bietet jeder Drogeriemarkt sie an: in Papp­schachteln oder Papier einge­wickelte Haarseifen und feste Shampoos. Die einen sind mit Lauge „verseifte“ Öle oder Fette, die anderen wie flüssige Shampoos, nur dass ihnen das Wasser entzogen wurde.

Vier Haarseifen, sechs feste Shampoos und acht herkömm­liche Produkte haben wir getestet: Klassiker wie Nivea oder Garnier sowie Handels­marken und Shampoos von kleinen Anbietern. Auch zertifizierte Naturkosmetik ist vertreten.

Im Test glänzen die Flüssig-Shampoos durchweg mit guten Qualitäts­urteilen, doch sechs der stückigen Konkurrenten halten mit. Was die Nach­haltig­keit betrifft, schlagen die Trend­produkte die herkömm­lichen sogar um Haaresbreite (siehe Test­ergeb­nisse Shampoos und Ökobilanz: Der kleine Unterschied).

Unser Rat

Die Klassiker von Aldi Nord (1 Cent je Haar­wäsche) und Garnier (6 Cent) liegen gleich­auf mit dem festen Shampoo dm Alverde (9 Cent). Die Flüssigen von Lidl (1 Cent) und Nivea (6 Cent) schneiden etwas besser ab, sind aber nur noch mit geänderter Rezeptur erhältlich. Feste Shampoos punkten in der Ökobilanz und auf Reisen. Haarseifen sind aufwendiger anzu­wenden als Shampoos.

Lush mit kritischem Duft­stoff

Das feste Shampoo von Lush enthält einen Duft­stoff, der im Verdacht steht, die Fort­pflan­zungs­fähig­keit zu beein­trächtigen: Butylphenyl Methyl­propional, auch Lilial genannt. Das bewerten wir als kritisch.

Savion-Seife alles andere als „frei“

Das schlechteste Qualitäts­urteil, Ausreichend, kassiert die Seife von Savion Manu­faktur. Sie bewirbt sie mit „Frei von Duft­stoffen“. Doch wir wiesen mehrere nach, darunter den all­ergenen Duft­stoff Limonen. Er hätte auf der Liste der Inhalts­stoffe aufgeführt werden müssen.

Shampoos im Test Testergebnisse für 18 Shampoos 06/2020

20 Frauen und Männer, 2 Friseu­rinnen

Um Pfle­geeigenschaften und Anwendung zu bewerten, ließen wir 20 Männer und Frauen die Shampoos zu Hause benutzen, im Prüf­institut wurden ihre Haare von Friseu­rinnen gewaschen. Unsere Test­personen sowie zwei Profis beur­teilten, wie sich die Mittel dosieren und verteilen lassen, ob das Haar nach der Wäsche gut zu kämmen ist, ob es glänzt und Volumen hat. Für die Flüssigen gab es nur gute Noten.

Mit Haarseife nicht so geschmeidig

Shampoos im Test - Feste gegen Flüssige – welche pflegen die Haare besser?
Feste rein. Shampoo am Stück kann mit flüssigem mithalten. © Christin Klose

Auch die festen Shampoos sind gut in Kämm­barkeit, Glanz und Volumen. Ein biss­chen schlechter sieht es mit den Seifen aus. Die Haare sind nach der Wäsche teils nicht so geschmeidig, fliegen mehr und glänzen weniger. Zudem können die Seifen beim Waschen weiß­liche Rück­stände bilden. Dagegen hilft eine Spülung mit Essig­wasser, auch saure Rinse genannt (Test­kommentare Shampoo vs. Haarseife).

Nach dem Haarewaschen müssen die stückigen Produkte trocknen, sonst versumpfen sie schnell. Eine Seifenschale mit Gitter und ein Netz eignen sich dafür, auch ein Nylonsöck­chen. Im Söck­chen lassen sich kleinste bröselige Reste festes Shampoo und Haarseife aufbewahren. Die Produkte können darin auch reisen – auf Flügen sogar im Hand­gepäck.

Mehr zum Thema

  • Kinder­shampoo im Test Shampoos, die pflegen und nicht brennen

    - So macht Haarewaschen auch den Kleinsten Spaß: Die meisten der 13 Kinder­shampoos im Test der Stiftung Warentest pflegen die Haare gut und brennen nicht in den Augen....

  • Haut und Haar Gepflegt durch den Winter

    - Draußen kalt, drinnen warm – der Winter fordert Haut und Haaren einiges ab. Wir geben Tipps, wie die passende Pflege aussehen sollte und weshalb UV-Schutz dazu gehört.

  • Trockens­hampoo im Test Sprühen statt waschen – klappt das tatsäch­lich?

    - Trockens­hampoos haben ihr Image entstaubt. Nach einem Boom in den 70er Jahren sind sie wieder zurück – viele in knall­bunten Spraydosen und puristisch aufgemachten...

23 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

kathido am 26.05.2022 um 15:37 Uhr
Flüssige Kunststoffe

Hallo,
das Shampoo "Cien Tag für Tag Shampoo Frucht und Vitamin..." (Lidl), wird mit 1,9 beurteilt. Der aktuelle Scan der Inhaltsstoffe mittels ToxFox-App (BUND) verunsichert uns sehr, es sind Schadstoffe enthalten und zwar zwei flüssige Kunststoffe. Wenn das korrekt ist, wieso wird in der Beurteilung des Produktes nicht darauf hingewiesen bzw. eingegangen?
Bisher haben wir uns stets auf die entsprechenden Testergebnisse verlassen (können), sie waren für uns wichtige Einkaufshilfen - in diesem Kontext ein DANKE dafür.
Sicher können Sie im vorliegenden Shampoo-Fall für Klarheit sorgen -
Gruß kathido

Profilbild Stiftung_Warentest am 09.08.2021 um 11:20 Uhr
Reinigungswirkung, Naturkosmetik, Volumen

@smile4eva: Die Reinigung der Haare und Kopfhaut von Schmutz, Hautschüppchen, Talg usw. ist in der Tat eine der Hauptfunktionen eines Shampoos. Durch die in Shampoos enthaltenen waschaktiven Substanzen (Tenside) ist diese Funktion praktisch immer gewährleistet. Eine Differenzierung der Produkte über die Eigenschaft ist daher nicht zu erwarten.
Ihren Wunsch nach Sortierbarkeit in Bezug auf Naturkosmetik haben wir seit Mitte des Jahres bereits umgesetzt. In Test im Bereich Kosmetik sind Produkte nach „Zertifizierte Naturkosmetik laut Deklaration“ filterbar.
In unserer Bewertungstabelle finden Sie unter Pflegeigenschaften auch die Beurteilung aller von uns untersuchten Shampoos im Hinblick auf „Fliegende Haare/Volumen“. Dort finden Sie bei den flüssigen Shampoos insgesamt vier mit einem Sehr gut und bei den festen Shampoos ebenfalls vier mit einem Sehr gut. (tk/cr)

smile4eva am 20.07.2021 um 20:32 Uhr
Bitte

Ich bin auch sehr erstaunt, dass die Reinigungswirkung gar nicht getestet wird. Schließlich benutze ich ja ein Shampoo nicht in erster Linie, um meine Haare zu pflegen, sondern um sie zu reinigen....
Ich wünsche mir noch eine Sortierbarkeit nach Naturkosmetik oder nach einzelnen Untergruppen wie nach Volumen. Welches ist das Shampoo, dass das meiste Volumen bringt?
Vielen Dank

proof am 09.06.2020 um 18:17 Uhr
Viel Schaum wenig Substanz

Die Stiftung schrieb hier im Forum unter (tk/bp)
"Feste Shampoos entsprechen in der Zusammensetzung den Flüssigen. Sie werden aber bereits in fester Form hergestellt. Ihnen wird in der Produktion kein Wasser entzogen."
Im Heft 06/2020 schreiben Sie hingegen sachlich richtig:
"Feste Shampoos: Diese Produkte sind im Prinzip Shampoos, denen das Wasser entzogen wurde..."
Der Trocknung wird häufig über einen s. g. Bandtrockner realisiert.
Ökobilanzen:
Mit allem Respekt gegenüber der Stiftung. Ökobilanzen sind hochkomplex. Selbst das UBA räumt ein, dass "Kollateralschäden" im Recycling Prozess bei den relativ alten Bilanzen nicht berücksichtigt wurden. Das Kunststoff-Recycling ist ein Energie, Wasser- und Chemie (z. B. Natronlauge) aufwendiger Prozess bei dem prozessbedingt Mikro- und Nanoplastik entsteht, welches ungefiltert n den Abwasserstrom gelangt.
Papier:
Nur "Blauer Engel" zertifiziertes Papier sind vertrauenswürdig .

Profilbild Stiftung_Warentest am 05.06.2020 um 10:03 Uhr
Ökobilanzen

@proos:
Feste Shampoos entsprechen in der Zusammensetzung den Flüssigen. Sie werden aber bereits in fester Form hergestellt. Ihnen wird in der Produktion kein Wasser entzogen.
Rezyklate:
Unsere Ökobilanz hat gezeigt: Verpackungen aus Rezyklaten verursachen weniger Umweltschadenspunkte. Gleichwohl muss sichergestellt sein, dass die recycelten Materialien sich für die entsprechenden Zwecke eignen, etwa keine Schadstoffe abgeben oder das Füllgut nicht geruchlich beeinträchtigen.
Papier:
Zunächst gilt es zwischen Verpackungsmenge und -material zu differenzieren. Die Papierbanderole oder Karton-Umverpackung der stückigen Produkte produziert deutlich weniger Verpackungsmüll als eine Kunststoffverpackung eines flüssigen Shampoos. Zudem wurde in unserer Veröffentlichung insbesondere die Verwendung recycelter Pappe oder Papier positiv hervorgehoben.(tk/bp)