Shampoos im Test Feste gegen Flüssige – welche pflegen die Haare besser?

Shampoos im Test - Feste gegen Flüssige – welche pflegen die Haare besser?
Dreck­schlu­cker. Schaum nimmt Fett und Schmutz aus Haar und Kopf­haut auf. © picture alliance / dpa-tmn / Christin Klose

Können Haarseifen und feste Shampoos im Vergleich mit Flüssig­shampoos bestehen? Sind die festen wirk­lich besser für die Umwelt? Das klärt der Shampoo-Test der Stiftung Warentest. Von 18 Shampoos und Haarseifen im Test, darunter 7 Naturkosmetika, schneiden 14 gut ab, 3 sind befriedigend und eins gerade noch ausreichend. Große Unterschiede gibt es bei den Preisen: Pro Haar­wäsche kosten die Produkte zwischen 1 und 38 Cent. Ein festes Shampoo entpuppte sich als Mogel­packung.

Shampoos im Test Testergebnisse für 18 Shampoos 06/2020

Inhalt
Liste der 18 getesteten Produkte
Shampoos 06/2020 - Flüssige Shampoos
  • Aldi Nord Biocura Hair Care Shampoo Klassik Salbeiextrakt Normales, leicht fettendes Haar Hauptbild
    Aldi Nord Biocura Hair Care Shampoo Klassik Salbeiextrakt Normales, leicht fettendes Haar
  • dm Alverde Family Shampoo Bio-Malve Bio-Brombeere Normales Haar Hauptbild
    dm Alverde Family Shampoo Bio-Malve Bio-Brombeere Normales Haar
  • Garnier Wahre Schätze Vitalisierendes Shampoo Grüner Tee & 5 Pflanzen Normales Haar Hauptbild
    Garnier Wahre Schätze Vitalisierendes Shampoo Grüner Tee & 5 Pflanzen Normales Haar
  • Lavera Naturkosmetik Heimat Momente Apfel-Shampoo Normales Haar Hauptbild
    Lavera Naturkosmetik Heimat Momente Apfel-Shampoo Normales Haar
  • Lidl Cien Tag für Tag Frucht Vitamin Shampoo Power & Volumen Normales Haar Hauptbild
    Lidl Cien Tag für Tag Frucht Vitamin Shampoo Power & Volumen Normales Haar
  • Nivea Classic Mild Pflegeshampoo Normales Haar Hauptbild
    Nivea Classic Mild Pflegeshampoo Normales Haar
  • Rossmann Alterra Familienshampoo Bio-Orange & Bio-Kiwi Normales Haar Hauptbild
    Rossmann Alterra Familienshampoo Bio-Orange & Bio-Kiwi Normales Haar
  • Schwarzkopf Schauma Frucht & Vitamin Shampoo Normales Haar Hauptbild
    Schwarzkopf Schauma Frucht & Vitamin Shampoo Normales Haar
Shampoos 06/2020 - Feste Shampoos
  • dm Alverde Festes Shampoo mit Mandarine-Basilikum-Duft Normales Haar Hauptbild
    dm Alverde Festes Shampoo mit Mandarine-Basilikum-Duft Normales Haar
  • Foamie Festes Shampoo Normales Haar Hauptbild
    Foamie Festes Shampoo Normales Haar
  • Lamazuna Festes Shampoo Aus Schokolade Normales Haar Hauptbild
    Lamazuna Festes Shampoo Aus Schokolade Normales Haar
  • Lush Honey I washed my Hair Honigsüßes, festes Shampoo Hauptbild
    Lush Honey I washed my Hair Honigsüßes, festes Shampoo
  • Nature Box Festes Shampoo mit Kokosnuss-Öl Trockenes und normales Haar Hauptbild
    Nature Box Festes Shampoo mit Kokosnuss-Öl Trockenes und normales Haar
  • Rosenrot Naturkosmetik Shampoo Bit Kokos-Shampoo Normales und leicht fettiges Haar Hauptbild
    Rosenrot Naturkosmetik Shampoo Bit Kokos-Shampoo Normales und leicht fettiges Haar
Shampoos 06/2020 - Haarseifen
  • Finigrana Haarseife Rosmarin Hauptbild
    Finigrana Haarseife Rosmarin
  • Saling Naturprodukte Shampoo-Seife Weizenproteine mit Schafmilch Trockenes und normales Haar Hauptbild
    Saling Naturprodukte Shampoo-Seife Weizenproteine mit Schafmilch Trockenes und normales Haar
  • Savion Haarseife Natur Alle Haartypen Hauptbild
    Savion Haarseife Natur Alle Haartypen
  • Speick Haarseife Reine Pflanzenölseife Hauptbild
    Speick Haarseife Reine Pflanzenölseife

Ist fest besser als flüssig? Shampoos und Haarseife im Test

Ob in Papp­schachteln oder einge­wickelt in Papier: Haarseifen und feste Shampoos liegen im Trend. Haarseifen bestehen aus mit Lauge „verseiften“ Ölen oder Fetten, feste Shampoos sind im Prinzip nichts anderes als flüssige – ihnen wurde nur das Wasser entzogen (Warenkunde). Vier Haarseifen, sechs feste Shampoos und acht herkömm­liche Shampoos hat die Stiftung Warentest getestet, das Ergebnis ist erfreulich: Die flüssigen Shampoos glänzen durchweg mit guten test-Qualitäts­urteilen, sechs stückige Produkte können mithalten.

Tipp: Die Stiftung Warentest hat auch Shampoo für die Kleinen getestet (zum Test Kindershampoo).

Das bietet der Shampoo-Test der Stiftung Warentest

Test­ergeb­nisse.
Die Tabellen zeigen Bewertungen für insgesamt 18 Haar­pfle­gepro­dukte (normales Haar oder alle Haar­typen), darunter 8 flüssige Shampoos, 6 feste Shampoos, sowie 4 Haarseifen; 7 Produkte sind zertifizierte Naturkosmetik. Wir haben Klassiker wie Nivea oder Garnier getestet sowie Handels­marken von Discountern, Supermärkten und Drogerieketten sowie Shampoos von kleinen Anbietern. Im Praxis­test testeten wir die Anwendung und Pfle­geeigenschaften, prüften auf biologisch schlecht abbaubare Inhalts­stoffe wie Silikone, berechneten den Verpackungs­aufwand und über­prüften Werbeaussagen.
Waren­kunde und Tipps.
Wir erklären, wie sich flüssige Shampoos von festen und Haarseifen unterscheiden, und sagen wie Sie beim Haarewaschen – unabhängig vom Shampoo – Ihre persönliche Umwelt­bilanz verbessern können.
Ökobilanz.
Unsere Gegen­über­stellung zeigt, wie stark feste und flüssige Shampoos Klima, Ressourcen, Luft, Böden und Gewässer belasten.
Heft­artikel.
Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus test 6/2020.

Praxis­test: 20 Probanden und 2 Profis im Wasch­einsatz

Der Shampoo-Vergleich der Stiftung Warentest legt das Haupt­augen­merk auf Pfle­geeigenschaften und Anwendung: Kommen die festen Shampoos und die Haarseifen hier an die Flüssigen heran? 20 Männer und Frauen benutzten die Mittel zu Hause, im Prüf­institut wurden ihre Haare von Friseu­rinnen gewaschen. Profis wie Probandinnen und Probanden beur­teilten unter anderem, wie sich die Mittel dosieren und verteilen ließen, ob das Haar gut zu kämmen war, ob es glänzte oder mehr Volumen hatte.

Rück­stände bei Haarseifen: Mit Essig­wasser gegen Kalk im Haar

Etwas schlechter schnitten die Haarseifen ab. Sie haben zudem ein Problem: Beim Waschen können sich weiß­liche Rück­stände bilden. Folge: Die Haare quellen auf und lassen sich nicht gut kämmen. Gegen diese sogenannte „Kalkseife“ hilft eine Spülung aus ein bis zwei Esslöffeln Essig und einem Liter Wasser, auch „saure Rinse“ genannt.

Oköbilanz: Ein geringer Wasser­verbrauch hilft der Umwelt

Um zu ergründen, wer in Sachen nach­haltige Produktion, Verpackung, Trans­port und Entsorgung die Nase vorn hat, haben wir Ökobilanzen erstellt. So verbrauchen feste Haar­pfle­gepro­dukte zwar bei Herstellung und Trans­port weniger Energie. Die größte Umwelt­belastung entsteht jedoch bei der Haar­wäsche selbst – unter anderem durch den Wasser­verbrauch und die Erwärmung des Wassers. Bezieht man diese Faktoren in den Vergleich mit ein, dann schrumpft der Unterschied zwischen festen und flüssigen Shampoos zusammen. Oder anders ausgedrückt: Wer weniger Wasser verbraucht, hilft der Umwelt. Aber auch die verwendete Shampoo-Menge spielt eine Rolle.

Mogel­packung: Viel Pappe für wenig Inhalt

Die festen Shampoos benötigen erheblich weniger Verpackung als flüssige Varianten. Allerdings verspielt ein festes Shampoo im Test diesen Vorteil. Hier täuscht die Verpackung des Shampoo-Stücks mehr Inhalt vor als tatsäch­lich drin ist: Der Karton ist nur zu knapp 70 Prozent gefüllt.

Nutzer­kommentare, die vor dem 27. Mai 2020 gepostet wurden, beziehen sich auf eine frühere Unter­suchung.

Mehr zum Thema

  • Kinder­shampoo im Test Shampoos, die pflegen und nicht brennen

    - So macht Haarewaschen auch den Kleinsten Spaß: Die meisten der 13 Kinder­shampoos im Test der Stiftung Warentest pflegen die Haare gut und brennen nicht in den Augen....

  • Haut und Haar Gepflegt durch den Winter

    - Draußen kalt, drinnen warm – der Winter fordert Haut und Haaren einiges ab. Wir geben Tipps, wie die passende Pflege aussehen sollte und weshalb UV-Schutz dazu gehört.

  • Trockens­hampoo im Test Sprühen statt waschen – klappt das tatsäch­lich?

    - Trockens­hampoos haben ihr Image entstaubt. Nach einem Boom in den 70er Jahren sind sie wieder zurück – viele in knall­bunten Spraydosen und puristisch aufgemachten...

23 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

kathido am 26.05.2022 um 15:37 Uhr
Flüssige Kunststoffe

Hallo,
das Shampoo "Cien Tag für Tag Shampoo Frucht und Vitamin..." (Lidl), wird mit 1,9 beurteilt. Der aktuelle Scan der Inhaltsstoffe mittels ToxFox-App (BUND) verunsichert uns sehr, es sind Schadstoffe enthalten und zwar zwei flüssige Kunststoffe. Wenn das korrekt ist, wieso wird in der Beurteilung des Produktes nicht darauf hingewiesen bzw. eingegangen?
Bisher haben wir uns stets auf die entsprechenden Testergebnisse verlassen (können), sie waren für uns wichtige Einkaufshilfen - in diesem Kontext ein DANKE dafür.
Sicher können Sie im vorliegenden Shampoo-Fall für Klarheit sorgen -
Gruß kathido

Profilbild Stiftung_Warentest am 09.08.2021 um 11:20 Uhr
Reinigungswirkung, Naturkosmetik, Volumen

@smile4eva: Die Reinigung der Haare und Kopfhaut von Schmutz, Hautschüppchen, Talg usw. ist in der Tat eine der Hauptfunktionen eines Shampoos. Durch die in Shampoos enthaltenen waschaktiven Substanzen (Tenside) ist diese Funktion praktisch immer gewährleistet. Eine Differenzierung der Produkte über die Eigenschaft ist daher nicht zu erwarten.
Ihren Wunsch nach Sortierbarkeit in Bezug auf Naturkosmetik haben wir seit Mitte des Jahres bereits umgesetzt. In Test im Bereich Kosmetik sind Produkte nach „Zertifizierte Naturkosmetik laut Deklaration“ filterbar.
In unserer Bewertungstabelle finden Sie unter Pflegeigenschaften auch die Beurteilung aller von uns untersuchten Shampoos im Hinblick auf „Fliegende Haare/Volumen“. Dort finden Sie bei den flüssigen Shampoos insgesamt vier mit einem Sehr gut und bei den festen Shampoos ebenfalls vier mit einem Sehr gut. (tk/cr)

smile4eva am 20.07.2021 um 20:32 Uhr
Bitte

Ich bin auch sehr erstaunt, dass die Reinigungswirkung gar nicht getestet wird. Schließlich benutze ich ja ein Shampoo nicht in erster Linie, um meine Haare zu pflegen, sondern um sie zu reinigen....
Ich wünsche mir noch eine Sortierbarkeit nach Naturkosmetik oder nach einzelnen Untergruppen wie nach Volumen. Welches ist das Shampoo, dass das meiste Volumen bringt?
Vielen Dank

proof am 09.06.2020 um 18:17 Uhr
Viel Schaum wenig Substanz

Die Stiftung schrieb hier im Forum unter (tk/bp)
"Feste Shampoos entsprechen in der Zusammensetzung den Flüssigen. Sie werden aber bereits in fester Form hergestellt. Ihnen wird in der Produktion kein Wasser entzogen."
Im Heft 06/2020 schreiben Sie hingegen sachlich richtig:
"Feste Shampoos: Diese Produkte sind im Prinzip Shampoos, denen das Wasser entzogen wurde..."
Der Trocknung wird häufig über einen s. g. Bandtrockner realisiert.
Ökobilanzen:
Mit allem Respekt gegenüber der Stiftung. Ökobilanzen sind hochkomplex. Selbst das UBA räumt ein, dass "Kollateralschäden" im Recycling Prozess bei den relativ alten Bilanzen nicht berücksichtigt wurden. Das Kunststoff-Recycling ist ein Energie, Wasser- und Chemie (z. B. Natronlauge) aufwendiger Prozess bei dem prozessbedingt Mikro- und Nanoplastik entsteht, welches ungefiltert n den Abwasserstrom gelangt.
Papier:
Nur "Blauer Engel" zertifiziertes Papier sind vertrauenswürdig .

Profilbild Stiftung_Warentest am 05.06.2020 um 10:03 Uhr
Ökobilanzen

@proos:
Feste Shampoos entsprechen in der Zusammensetzung den Flüssigen. Sie werden aber bereits in fester Form hergestellt. Ihnen wird in der Produktion kein Wasser entzogen.
Rezyklate:
Unsere Ökobilanz hat gezeigt: Verpackungen aus Rezyklaten verursachen weniger Umweltschadenspunkte. Gleichwohl muss sichergestellt sein, dass die recycelten Materialien sich für die entsprechenden Zwecke eignen, etwa keine Schadstoffe abgeben oder das Füllgut nicht geruchlich beeinträchtigen.
Papier:
Zunächst gilt es zwischen Verpackungsmenge und -material zu differenzieren. Die Papierbanderole oder Karton-Umverpackung der stückigen Produkte produziert deutlich weniger Verpackungsmüll als eine Kunststoffverpackung eines flüssigen Shampoos. Zudem wurde in unserer Veröffentlichung insbesondere die Verwendung recycelter Pappe oder Papier positiv hervorgehoben.(tk/bp)