Insektenfallen mit Sexuallockstoffen funktionieren eigentlich prima: Die Mottenmännchen fliegen auf den Duftköder und landen auf einer Klebefalle. Doch Vorsicht: Durch offene Fenster kann der Lockstoff auch ins Freie wehen. Die Falter aus der Nachbarschaft haben dann ein klares Ziel: Hinein ins Haus. Wer in der Falle auffällig viele Motten sichtet, sollte nicht in Panik verfallen. Oft handelt es sich nicht um „Haustiere“, sondern um sexhungrige Besucher von draußen. Tipp: Fallen nur in geschlossenen Räumen verwenden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 604 Nutzer finden das hilfreich.