Serie Rentner und Pensionäre, Teil 5: Künftige Steuern einplanen

Beamten- und Firmenpensionen

Jeder neue Jahrgang, der eine Beamten- oder Firmenpension auf Lohnsteuerkarte bezieht, erhält vom Finanzamt geringere Freibeträge.

Beginn der Pension
(Jahr)

1

Versorgungs­freibetrag
(Prozent)

2

Höchster Versorgungs­freibetrag im Jahr
(Euro)

Jährlicher Zuschlag 
(Euro)

2

Maximaler Freibetrag im Jahr
(Euro)

Beginn der Pension
(Jahr)

1

Versorgungs­freibetrag
(Prozent)

2

Höchster Versorgungs­freibetrag im Jahr
(Euro)

Jährlicher Zuschlag 
(Euro)

2

Maximaler Freibetrag im Jahr
(Euro)

bis 2005

40,0 

3  000

900

3   900

2006

38,4 

2  880

864

3  744

2007

36,8

2  760

828

3  588

2008

35,2

2  640

792

3  432

2009

33,6 

2  520

756

3  276

2010

32,0  

2  400

720

3  120

2011

30,4

2 280

684

2 964

2012

28,8

2 160

648

2 808

2013

27,2

2 040

612

2 652

2014

25,6

1 920

576

2 496

2015

24,0

1 800

540

2 340

2016

22,4

1 680

504

2 184

2017

20,8

1 560

468

2 028

2018

19,2

1 440

432

1 872

2019

17,6

1 320

396

1 716

2020

16,0

1 200

360

1 560

2021

15,2

1 140

342

1 482

2022

14,4

1 080

324

1 404

2023

13,6

1 020

306

1 326

2024

12,8

960

288

1 248

2025

12,0

900

270

1 170

2026

11,2

840

252

1 092

2027

10,4

780

234

1 014

2028

9,6

720

216

936

2029

8,8

660

198

858

2030

8,0

600

180

780

2031

7,2

540

162

702

2032

6,4

480

144

624

2033

5,6

420

126

546

2034

4,8

360

108

468

2035

4,0

300

 90

390

2036

3,2

240

 72

312

2037

2,4

180

 54

234

2038

1,6

120

 36

156

2039

0,8

60

 18

78

2040

0,0

0

  0

0

    • 1 Die Höhe der Freibeträge hängt vom Jahr ab, in dem die Pension beginnt. Firmenpensionäre erhalten sie aber frühestens ab dem 63. Lebensjahr; Schwerbe­hinderte ab dem 60. Lebensjahr. Keine Altersgrenze gilt für Beamtenpensionen oder wenn Firmenpensionen wegen Berufs-, Erwerbsunfähigkeit oder an Hinterbliebene gezahlt werden.
    • 2 Der Versorgungsfreibetrag und der Zuschlag werden von der ersten vollen Monatspension berechnet. Die Höhe bleibt für die gesamte Laufzeit gleich.