Ausschlüsse: Nur für den Notfall

Auslandsreise-Krankenversicherer zahlen nicht:

  • wenn der Zweck der Reise die ­Behandlung ist,
  • für Behandlungen, bei denen schon von vornherein feststand, dass sie während der Reise statt­finden müssen,
  • für Zahnersatz,
  • für Behandlungen von Verletzungen durch vorhersehbare Kriegsereignisse und Unruhen,
  • im Fall vorsätzlich herbeigeführter Krankheiten oder Unfälle,
  • für die Behandlung geistiger und seelischer Erkrankungen,
  • für reguläre Untersuchungen ­wegen einer Schwangerschaft oder für eine Entbindung (Ausnahme: akut auftretende Komplikationen).

Dieser Artikel ist hilfreich. 374 Nutzer finden das hilfreich.