Serie Löcher im Schutz, Teil 5 Lücken im Reiseschutz

19.01.2010
Inhalt

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung sollten Urlauber immer im Gepäck haben, wenn sie außerhalb Deutschlands verreisen. Doch nicht immer erstatten die Versicherer das, was sich Versicherte vorstellen. Ein Rückflug etwa übernehmen sie nur unter bestimmten medizinischen Voraussetzungen. Und er muss ärztlich angeordnet sein. Auch chronisch Kranke und Personen mit Vorerkrankungen können Überraschungen erleben.

Finanztest zeigt die Lücken im Reiseschutz. Und sagt, worauf Urlauber achten müssen.

Teil 1: Grenzen der privaten Haftpflicht
Teil 2: Grenzen der Unfallversicherung
Teil 3: Wohngebäude und Hausrat
Teil 4: Lücken im Rechtsschutz

19.01.2010
  • Mehr zum Thema

    Reiser­ücktritts­versicherung Gute Policen für Reise­rück­tritt und -abbruch

    - Wer eine Reise wegen Krankheit kurz­fristig absagen muss, zahlt oft hohe Storno­kosten. Reise­rück­tritts­versicherungen kommen dafür auf – bei Covid-19 aber nicht alle.

    Versicherungen auf Reiseportalen Schneller Klick – oft zweite Wahl

    - Reiseportale wie HolidayCheck, Expedia.de und Opodo bieten Urlaubern die Möglich­keit, ihre Reise gegen Risiken wie Krankheit und Gepäck­verlust abzu­sichern – und das...

    App ins EU-Ausland Praktische Tipps für längere Reisen

    - Wer sich zum Studieren, für Praktika oder ein „Work-and-Travel“-Jahr länger im Ausland aufhalten will, sollte gut vorbereitet sein. Das Europäische Verbraucherzentrum...