Serie Klauseln verstehen, Teil 7

Unser Rat

20.09.2011
Inhalt

Klausel. Achten Sie auf die Formulierung der Dienst­unfähigkeits­klausel. Die Bedingungen für Beamte sind nicht bei allen Versicherern gleich kundenfreundlich.

Junge Beamte. Sie sollten darauf achten, dass die Dienst­unfähigkeits­klausel nicht nur für Beamte auf Lebens­zeit, sondern auch für Beamte auf Probe oder auf Widerruf und Beamten­anwärter gilt. Einige Versicherer beschränken bei jungen Beamten die Lauf­zeit der Rente wegen Dienst­unfähigkeit zum Beispiel auf zwei oder drei Jahre.

Guter Schutz. Holen Sie mehrere Angebote parallel ein. Bei der Suche nach gutem Schutz sollten Sie sich zunächst an Versicherer mit „DU-Klausel“ wenden. Entscheidend für den Abschluss einer Berufs­unfähigkeits­versicherung sind vor allem sehr gute Vertrags­bedingungen. Nutzen Sie unseren Produktfinder unter www.test.de/berufsunfaehigkeit.

20.09.2011
  • Mehr zum Thema

    Berufs­unfähigkeits­versicherung im Vergleich 35 von 71 Tarifen sind top

    - Zu krank für den Job? Der Staat hilft wenig, private Initiative ist gefragt. Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung ist der beste Schutz. 71 Angebote im Test. 35 sind sehr...

    Arbeits­unfähigkeit und Invalidität Wie Sie mit Versicherungen Ihr Einkommen absichern

    - Wer auf sein Arbeits­einkommen angewiesen ist, sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Doch nicht jeder bekommt bezahl­baren Schutz. Die Stiftung...

    Kranken­tagegeld und Berufs­unfähigkeit Welche Versicherung zahlt wann?

    - Eine private Krankentagegeldversicherung ersetzt Verdienst­ausfall bei langer Krankheit. Die Verträge enden in der Regel mit Eintritt einer Berufs­unfähigkeit. Wann das...