Unser Rat

Fahrtauglichkeit. Am besten verzichten Sie aufs Autofahren, wenn Sie etwas getrunken haben. Es ist schwer, die eigene Fahrtauglichkeit einzuschätzen. Wie viel Sie trinken können, ehe Sie 0,5 Promille erreichen, hängt von mehreren Faktoren ab: Körpergewicht und -größe, Geschlecht und Trinkgewohnheiten, Einnahme von Medikamenten. Manchmal sprengt schon eine kleine Menge Alkohol die Grenze.

Alkoholtester. Es gibt zwar Geräte, mit denen Sie die Alkoholkonzentration in Atemluft oder Blut prüfen können. Viele Hersteller weisen aber selbst darauf hin, dass ihre Geräte keine verbindlichen Werte liefern können. Sie müssen damit rechnen, dass die Polizei einen abweichenden Wert misst.

Dieser Artikel ist hilfreich. 713 Nutzer finden das hilfreich.