Seniorenresidenzen gelten als die Luxusvariante des betreuten Wohnens. Wer hier einzieht, lebt im eigenen, seniorengerecht ausgestatteten Apartment. Zum Grundservice gehören meist eine 24-Stunden-Notrufbereitschaft sowie Rezeptions- und kleinere Hausmeisterdienste. Eine Fülle von Betreuungs-, Pflege- und sonstigen Dienstleistungen wie Mahlzeiten im hauseigenen Restaurant stehen zu Verfügung. Auch für die Freizeitgestaltung ist gesorgt: Viele Häuser haben ein Schwimmbad, eine Bibliothek und ein Café. Der Komfort hat aber seinen Preis: Die besten Bewertungen erzielten Häuser, die auch bei den Preisen zur Oberklasse gehören.

Finanztest hat zwölf Seniorenresidenzen geprüft und jeweils zwei Tester zum Probewohnen geschickt. Die Kosten für das Beispielapartment von 32 Quadratmetern lagen zwischen 575 und 1 711 Euro im Monat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9168 Nutzer finden das hilfreich.