Seniorenresidenzen

Carré am Niederwall, Bielefeld

Inhalt

Die Anlage, die mitten im Bielefelder Zentrum steht, erinnert an ein Bürogebäude. Die Apartments sind günstig, dafür gibt es Abstriche bei Komfort und Service. Zum Mittagessen, das ein nahes Krankenhaus liefert, muss man die Getränke selbst mitbringen. Die meisten Wohnungen haben keinen Balkon und nur einfachen bis mittleren Standard. Sie werden ohne Kücheneinrichtung vermietet. Es gibt wenig Gemeinschaftsräume und nur ein bis zwei Veranstaltungen am Tag. Das Haus machte auf unsere Tester häufig einen leeren Eindruck. Plus für Gehbehinderte: Wohnungen und Gebäude sind weitgehend barrierefrei.

Mehr zum Thema

  • Immobilien­kredit mit 55 plus Güns­tige Kredite für ältere Immobilienkäufer

    - Rund jeder vierte Erst­käufer einer Immobilie ist heute älter als 55 Jahre alt. Warum auch nicht? Oft stehen für die Finanzierung ein gutes Einkommen und ausreichend...

  • Ergeb­nisse Umfrage Hörakustiker Ein großer Anbieter vorn bei Service und Preis

    - Wer eine Hörhilfe braucht, hat nicht nur bei den Geräten eine große Auswahl. Auch Hörakustiker gibt es viele. Doch ihre Betreuung lässt oft zu wünschen übrig, wie die...

  • Vergleich Renten­versicherung mit Fonds 3 von 33 fonds­gebundenen Renten­versicherungen sind gut

    - Ohne Aufwand mit Fonds fürs Alter sparen? Das geht mit fonds­gebundenen Renten­versicherungen mit ETF. Sie bieten wenig Sicherheit, dafür aber gute Rendite­chancen.