Senioren und Handys Meldung

Praktische Funktionen: Tastatursperre und Abfrage des Guthabens.

Ältere Menschen nutzen oft grundlegende Funktionen ihrer Handys nicht. Laut einer Studie des ihoe-Instituts haben 20 Prozent der teilnehmenden Senioren noch nie die Tastensperre ihres Mobiltelefons aktiviert. 30 Prozent verwenden das Telefonbuch nicht und mehr als 40 Prozent rufen nie den Kontostand ihrer Guthabenkarte ab. Tipps für Besitzer von Nokia- und Siemens-Handys:

Die Tastatursperre blockiert unterwegs alle Tasten. Bei vielen Siemens-Modellen muss zum Sperren und Entsperren die „#“-Taste länger gedrückt werden. Bei Nokia wird zuerst die „Menütaste“ links unter dem Handydisplay und direkt danach „*“ betätigt. Ebenso wird auch entsperrt.

Die Nutzung des Telefonbuchs sollte in der Anleitung nachgeschlagen werden. Bei vielen Mobiltelefonen gibt es eine einfache Alternative. Wer die grüne Telefon-Taste drückt, sieht auf dem Display eine Liste mit den zuletzt gewählten Telefonnummern. Nochmaliges Drücken der grünen Taste startet einen Anruf zu der jeweils markierten Nummer.

Das Abrufen des Guthabenstandes erfolgt meist mit der Tastenfolge *100#, dann die grüne Anruftaste drücken. Auflegen mit der roten Taste.

Dieser Artikel ist hilfreich. 508 Nutzer finden das hilfreich.