Senioren Meldung

Viele Senioren bewegen sich ebenso viel wie junge Erwachsene und verbrauchen somit auch nicht weniger Energie. Anders als offizielle Ernährungsempfehlungen lauten, brauchen sie dann auch nicht automisch beim Essen Kalorien einzusparen. Das sind erste Ergebnisse der „Gießener Senioren Langzeitstudie“ (GISELA), die seit 1994 mit 500 Bürgern im Alter von 60 bis 85 Jahren an der Universität Gießen läuft. Ältere Frauen arbeiten demnach deutlich länger im Haushalt als 19- bis 35-Jährige. Jüngere Frauen sind zwar häufiger berufstätig, üben aber in der Regel Tätigkeiten aus, die nur wenig Energie verbrauchen. Bei den Männern ist es ähnlich: Die älteren sind zwar nicht ganz so sportlich wie die jüngeren, kompensieren das aber durch Gartenarbeit und Spaziergänge.

Dieser Artikel ist hilfreich. 43 Nutzer finden das hilfreich.