Ausgewählt, geprüft, bewertet

Finanztest hat alle Einstiegsseminare für Existenzgründer in der Region Berlin-Brandenburg geprüft. Der Untersuchungszeitraum war von Anfang September bis Ende Dezember 2002. Insgesamt waren 29 Weiterbildungsanbieter im Test.

Wir haben nur die Seminare oder Lehrgänge ausgesucht, die erkennbar in die relevanten Bereiche einer Existenzgründung einführen wollten. Ausgewählt wurden alle Kurse, die unmittelbar vor der Untersuchung (Juli / August 2002) über Weiterbildungsdatenbanken, regionale Medien und Infoseiten für Existenzgründer im Internet auffindbar und problemlos zugänglich waren. Die meis­ten Anbieter führen ähnliche Kurse weiterhin durch.

An jedem Kurs nahm eine Testperson verdeckt teil. Auf Grundlage der von den Testpersonen ausgefüllten Fragebögen haben Experten die fachlich-inhaltliche Qualität der Kurse beurteilt. Die Bewertung der Kurse erfolgt in zwei Gruppen: kurze Einführungskurse, die zwei bis vier Tage dauerten, und längere, meist mehrwöchige, Lehrgänge.

Wir haben die unten genannten vier Punkte geprüft. Die Bewertungen „sehr hoch“, „hoch“, „mittel“, „niedrig“, „sehr niedrig“ beziehen sich auf den von den Testpersonen besuchten Kurs und nicht auf die Gesamtqualität des Anbieters.

Fachliche Qualität: Geprüft wurden das Erreichen der grundsätzlichen Ziele eines Einstiegsseminars für Existenzgründer, die vermittelten Themen, ob und wie moderierte Aufgaben durchgeführt wurden und wie die Dozenten den Unterrichtsverlauf gestalteten. Die Qualität der kurzen Kurse konnten wir vergleichen und bewerten. Bei den mehrwöchigen Lehrgängen bewerteten wir jeden Kurs für sich, weil die Kursdauer zu unterschiedlich war. Sie lag zwischen sechs Tagen und zehn Wochen.

Qualität der Kursorganisation: Dazu gehörte die räumliche Ausstattung, das Anmeldeverfahren und das Informationsverhalten des Anbieters.

Qualität der Web-/Printinfos: Bewertet wurden der Informationsgehalt im Internet und im gedrucktem Informationsmaterial zum Anbieter und zum Kurs sowie die Gestaltung dieser Informationen. Bei einigen Anbietern gab es seit Anfang 2003 Veränderungen am Informationsmaterial, bei allen am Internetauftritt.

Qualität der Vertragsbedingungen: Wir haben geprüft, ob die Teilnehmer die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die Teilnahmebedingungen vor Vertragsschluss lesen konnten, ob sie verständlich waren und ob es unzulässige Klauseln gab.

Hinweis: Die Untersuchung wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1360 Nutzer finden das hilfreich.