Selen Meldung

Nahrungsergänzungsmittel mit Selen scheinen nicht vor Krebs zu schützen. Zu diesem Schluss kommen europäische Forscher, die die wissenschaftliche Datenlage im Auftrag der „Cochrane Collaboration“ analysierten. In die Auswertung flossen sechs klinische Studien ein, bei denen Testpersonen per Zufallsprinzip entweder Placebos oder Selenpräparate erhalten hatten. Demnach nützt Selen weder gegen Vorbeugung von Haut- noch von Prostatakrebs. Und zwei der klinischen Studien deuten sogar auf schädliche Effekte hin. Deshalb raten die Cochrane-Wissenschaftler sogar von der Einnahme ab – zumindest bis anderslautende Studien vorliegen. Dennoch: Selen ist ein lebenswichtiges, möglicherweise tatsächlich krebsvorbeugendes Spurenelement. Doch lässt sich der Bedarf nach Einschätzung von Experten besser durch eine ausgewogene Ernährung decken. Es steckt vor allem in Fleisch, Fisch, Eiern, Nüssen und Getreideprodukten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 513 Nutzer finden das hilfreich.