Selbstzerstörende DVD Meldung

Die New Yorker Firma Flexplay hat DVDs entwickelt, die sich nach Öffnen der Verpackung nur noch begrenzte Zeit abspielen lassen. Danach ändern sich ihre optischen Eigenschaften und sie ist nicht mehr lesbar. Flexplay betrachtet die „verderblichen“ Scheiben als ideal für Marketing- und Werbeaktionen. Filmfreunde sollen dank Flexplay Appetit auf die Vollversionen der Hollywood-Streifen bekommen. Flexplay glaubt gar an die Eintags-Discs für Videotheken. Zwar ist die Scheibe nach der Ausleihe Müll – aber die Kunden verpesteten schließlich nicht mehr die Luft, wenn sie die DVDs mit dem Auto zurückbringen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 425 Nutzer finden das hilfreich.