Depression: Risiko erhöht

Eine krankhafte Depression verändert Gedanken, Gefühle, Verhalten und körperliche Vorgänge. Anders als bei gelegentlicher depressiver Stimmung oder Traurigkeit ist eine normale Lebensführung nur unter größten Anstrengungen möglich. Das Selbstmordrisiko ist erhöht.

Die wichtigsten Anzeichen einer behandlungsbedürftigen Depression:

• niedergedrückte Stimmung,

• Freud- und Interesselosigkeit, innere Leere,

• Erschöpfung, Energielosigkeit,

• Appetit- oder Gewichtsverlust (seltener Gewichtszunahme),

• Schlafstörungen, zu wenig oder zu viel Schlaf,

• ungewöhnliche Langsamkeit (Sprechen, Bewegungen) oder (seltener) verstärkte Unruhe und Erregung,

• Verlust von sexuellem Interesse,

• Konzentrationsschwierigkeiten, Entschlusslosigkeit,

• Minderwertigkeitsgefühle, Selbstvorwürfe, Schuldgefühle,

• Gedanken an Tod, Todeswunsch.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2120 Nutzer finden das hilfreich.