Selbst­auskunft

Was erlaubt ist und was nicht

Inhalt
  1. Überblick
  2. Was erlaubt ist und was nicht
  3. Unser Rat
  4. Artikel als PDF (2 Seiten)

Diese Informationen verlangen Vermieter häufig in einer Mieter­selbst­auskunft. Finanztest sagt, welche Fragen der Mieter wahr­heits­gemäß beant­worten muss und wann er lügen darf.

Selbst­auskunft - Wann Mieter den Vermieter anlügen dürfen
© Stiftung Warentest

Mehr zum Thema

  • FAQ Schimmel vorbeugen So vermeiden Sie Schimmel in Ihren Räumen

    - Ist das Schwarze in der Ecke da wirk­lich Schimmel? Warum trifft es mich, obwohl ich ständig lüfte? Was kann ich tun, um dem Schimmelpilz das Leben schwer zu machen? Die...

  • Mietrecht Gegen­stände im Hausflur – was erlaubt ist

    - Stiefel auf der Fußmatte, Blumen im Treppen­haus, Fahr­räder am Brief­kasten, Kinder­wagen oder Rollatoren vor dem Treppen­absatz: In der Haus­gemeinschaft sorgt das oft...

  • Mietrecht Kleinre­paraturen Wann Mieter Kleinre­paraturen bezahlen müssen

    - Laut Gesetz zahlt der Vermieter alle Reparaturen in der Wohnung. Unter bestimmten Voraus­setzungen darf er Reparatur­kosten bis 100 Euro aber auf den Mieter abwälzen.