Wenn die Rechnung nicht pünktlich bezahlt wird (Konto nicht gedeckt, Überweisung vergessen), zahlt die Telekom nicht den Rechnungsbetrag an Fremd­anbieter. Bei einem zweiten Abbuchungsversuch und bei der Mahnung taucht nur noch der Telekom-Betrag auf. Der Kunde muss sich ausgehend von der ersten Rechnung selbst um die Überweisung an Dritte kümmern. Sonst wird er kostenpflichtig gemahnt oder mit einem Inkassobüro konfrontiert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 282 Nutzer finden das hilfreich.