Interview: Obst und Gemüse besser nicht durch Pillen ersetzen

Sekundäre Pflanzenstoffe Meldung

Volker Böhm, Leiter der Arbeitsgruppe Bioaktive Pflanzenstoffe am Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Jena, gibt Auskunft.

Bewirken die kleinen Mengen sekundärer Pflanzenstoffe in Obst und Gemüse überhaupt etwas?

Ja, aber die Datenlage reicht nicht aus, um Mindestmengen zu nennen – zumal in Lebensmitteln eine Mischung verschiedener Substanzen vorliegt.

Kann man den Bedarf mit Nahrungsergänzungsmitteln decken?

Das empfehle ich nicht, für keinen der Pflanzenstoffe. Denn in diesen Produkten sind sie in vielen Fällen aus der natürlichen Matrix herausgenommen und können so noch nicht einschätzbare Wirkungen haben. Studien in diesem Bereich sind sehr widersprüchlich, einige belegen auch negative Wirkungen. Und es besteht die Gefahr der Überdosierung: So können zu viele Antioxidantien den Körper daran hindern, eigene Abwehrsysteme zu aktivieren.

Und wie sieht es mit funktionell angereicherten Lebensmitteln aus?

Phytosterine in Margarine und Milchprodukten sind bisher die einzigen zugesetzten sekundären Pflanzenstoffe, deren Wirkung eindeutig bewiesen ist. Sie eignen sich aber nicht für alle, sondern nur für Personen mit zu hohem Cholesteringehalt. In jedem Fall muss die Produktsicherheit überprüft werden. Das wurde lange vernachlässigt.

Sie untersuchen, wie Karotinoide auf die altersbedingte Makula-Degeneration wirken. Was wissen Sie?

Jeder Vierte über 65 Jahre leidet an dieser nicht therapierbaren Krankheit. Bei ihr kann man im zentralen Gesichtsfeld nicht mehr scharf sehen. Die Karotinoide Lutein und Zeaxanthin lagern sich gezielt im gelben Fleck ein – der für das scharfe Sehen verantwortliche Punkt im Auge. Er vergrößert sich bei regelmäßiger Aufnahme der Karotinoide über längere Zeit. Ob das die Erkrankung verzögern oder verhindern kann und für Risikopersonen eine Einnahme sinnvoll ist, müssen wir noch beweisen. Präventiv viel luteinreiches Gemüse wie Grünkohl oder Spinat zu essen, ist aber schon empfehlenswert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 419 Nutzer finden das hilfreich.