Scooter im Test Besser mit ABS

Auch für Motor­roller sind ABS-Brems­systeme sinn­voll. Das fanden unsere belgischen Kollegen von Test-Achats heraus. Sie untersuchten bei Modellen mit 125 Kubikzenti­meter Hubraum neben dem Brems­verhalten auch Beschleunigung, Höchst­geschwindig­keit, Reich­weite, Gewicht und Wendig­keit.

Honda liegt vorn

Am besten schnitten Modelle von Honda ab: Forza 125 ABS, SH 125 ABS und PCX 125. Ebenfalls gute Noten bekamen Vespa Prima­vera 125 3V, Suzuki Burgman 125 und SYM GTS 125i.

Alte Piaggios gefähr­lich

Ergänzend zu ihren Prüf­ergeb­nissen warnen die Tester vor bestimmten bis 2005 produzierten Modellen von Piaggio: Girella Runner FX, FXR, SP, DD und VX. Bei einem Frontalcrash können deren Tanks so beschädigt werden, dass Benzin austritt. Es erhöht das Brand- und Verbrennungs­risiko stark. Piaggio will die Geräte nach eigenen Angaben aber nicht zurück­rufen, da noch ein Gerichts­verfahren in Italien anhängig sei.

Den kompletten Test unserer belgischen Kollegen finden Sie unter Scooters: faites votre choix.

Mehr zum Thema

  • Haft­pflicht­versicherung Falsch getankt – wer haftet beim Umfüllen?

    - Ein Motor­radfahrer bekommt kein Geld von seiner Kfz-Haft­pflicht­versicherung, wenn beim Umfüllen von Kraft­stoff aus dem ausgebauten Tank in einen Kanister etwas...

  • Gewusst wie Elektro-Motor­roller mieten

    - Schnell, günstig und auch noch umwelt­freundlich von A nach B – das versprechen die Anbieter verschiedener Sharing­dienste für E-Roller. Per App ist man schnell dabei. So...

  • Motorschaden Motorrad zurück an Verkäufer

    - Steht im Kauf­vertrag „Das Fahr­zeug hat keine sons­tigen Beschädigungen“, darf es keine Mängel haben. Sonst hilft auch die in Kauf­verträgen übliche Klausel „Gekauft wie...