Schwindel bei Bio-Eiern? Die Tierschutzorganisation Peta hat Ende 2008 zwei große Eierlieferanten von Edeka und Rewe angezeigt. Der Verdacht: Eier von Stallhühnern sollen als Freiland- und Bio-Eier verkauft worden sein. Der Rewe-Lieferant konnte die Vorwürfe entkräften. Beim Edeka-Zulieferer laufen die Ermittlungen noch. Womöglich löst sich alles auf: Die Hühner verbrachten mehr Zeit im Stall als üblich, um vor der Vogelgrippe geschützt zu werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 469 Nutzer finden das hilfreich.