Schwimm­hilfen

Unser Rat

Schwimm­hilfen Alle Testergebnisse für Sicherheit von Schwimmhilfen für Kinder 7/2011

Anzeigen
Inhalt

Nur eine Schwimm­hilfe ist zugleich sicher, sehr gut bei Schad­stoffen und richtig gekenn­zeichnet: die Bema Schwimm­flügel für 8 Euro. Die meisten anderen Schwimm­hilfen sind zwar sicher, enthalten aber teil­weise Schad­stoffe. Vor allem die Brust- und Rücken­schwimm­hilfen aus Kunststoff oder Schaum­stoff sind belastet. Bei der Sicherheit am schlechtesten schneiden die Baby-Schwimm­sitze ab – drei von vier sind mangelhaft. Das spricht dafür, die Kleinsten besser ohne einen Schwimm­sitz ans erfrischende Nass zu gewöhnen.

Mehr zum Thema

  • Risiko Badesee Tipps zum sicheren Baden

    - Auch falls das Thermo­meter jetzt die 40-Grad-Marke erreicht – niemand sollte zum Abkühlen einfach so in unbe­kannte Gewässer springen. Neben Verletzungs­gefahr birgt der...

  • Sprechendes Spielzeug im Test Diese Puppen und Tiere können Sie verschenken

    - Die Stiftung Warentest hat klingendes und sprechendes Spielzeug getestet − Puppen, Action-Figuren, sprechende Plüschtiere. Unter den 23 geprüften Produkten sind...

  • Spielzeug im Test Elf Plüschtiere sind zum Verschenken geeignet

    - Viele Kinder wünschen sich zu Weih­nachten Eiskönigin Elsa oder Peppa Pig als Spielkameraden. Die Stiftung Warentest hat 22 Plüschtiere und Figuren ins Labor geschickt,...