Unser Rat

Arzt. Wenn Sie im Alltag dauer­haft einge­schränkt sind – zum Beispiel durch eine Krankheit –, sollten Sie mit Ihrem Arzt prüfen, ob Sie einen Schwerbehinderten­ausweis beantragen können. Das Papier kann Ihnen zu Erleichterungen verhelfen, etwa zu einem besonderen Park­ausweis, zu Frei­fahrten oder beim Finanz­amt. Infrage kommen kann auch eine Gleich­stellung mit Schwerbehinderten. Den Ausweis können Sie formlos beim Versorgungs­amt Ihrer Gemeinde beantragen.

Information. Erste Informationen bekommen Sie am Service­telefon Ihres Versorgungs­amtes. Orientierung im Internet finden Sie zum Beispiel unter www.behindertenbeauftragter.de. Einen Über­blick über die Ämter gibt www.versorgungsaemter.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 863 Nutzer finden das hilfreich.