Schwarzfahrt Meldung

Wer eine Monatskarte hat, kann nicht schwarzfahren. Obwohl ein Fahrgast seine Karte zu Hause vergessen hatte, sprachen ihn die Richter frei: Dass man den Fahrausweis bei sich tragen muss, diene lediglich der Beweiserleichterung bei Kontrollen. Wer sich aber daran nicht hält, begeht keine Vermögensstraftat ­ auch nicht, wenn die Karte übertragbar ist. Dennoch erspart es viel Ärger, wenn man die Monatskarte bei sich trägt: Im vorliegenden Fall bekam der Fahrgast erst nach einem einjährigen Weg durch drei Instanzen vorm Oberlandesgericht Koblenz Recht (Az: 2 Ss 250/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 568 Nutzer finden das hilfreich.