Schwarze Oliven

Gereift, in Olivenöl

Schwarze Oliven Alle Testergebnisse für Schwarze Oliven 07/2014

Anzeigen
Inhalt
Schwarze Oliven - Geschwärzte Früchte oft weniger aromatisch

In nativem Olivenöl extra. Beide Produkte sind laut Etikett in Olivenöl der ersten Güteklasse einge­legt, das deckt sich mit unserer Analyse. Rapunzel empfiehlt, das Öl in der Küche mitzuver­wenden.

Zum Genießen. Die Bio-Oliven von Rapunzel riechen und schme­cken aromatisch nach voll ausgereifter Olive. Sensorisch sehr gut sind auch die Oliven von Roi, die teuersten im Test. Die Farbe dieser Taggiasca-Oliven variiert sortenspezi­fisch von olivgrün bis aubergine­farben.

Höchster Fett­gehalt. Mit rund 41 Gramm pro 100 Gramm sind die Oliven von Roi die fett­reichsten im Test. Diesen Oliven wurde als einziges Produkt im Test Aroma zugesetzt (natürliches Aroma).

Mehr zum Thema

  • Oliven Künst­lich Geschwärzte bergen Risiken

    - Ob Oliven grün, dunkel oder schwarz sind, hängt von Reifegrad und Verarbeitung ab. Geschwärzte Oliven können hohe Gehalte an Acrylamid enthalten. So erkennen Sie sie.

  • Gute Vorsätze So setzen Sie Ihre Vorhaben erfolg­reich um

    - Gänse­braten, Christ­stollen und oft auch zu viel Alkohol – während der Feiertage über Weih­nachten macht sich kaum jemand Gedanken um gesunde Ernährung. Zum...

  • Medikamente im Test Diabetesgerechte Ernährung – zuckerfreie Diät ist über­holt

    - Die Zeiten, in denen Menschen mit Diabetes eine Diät einhalten und komplett auf Zucker verzichten sollten, sind vorbei. Heute gilt eine gemischte Kost aus...