Schwarze Oliven

Gereift, in Lake

Schwarze Oliven Alle Testergebnisse für Schwarze Oliven 07/2014

Anzeigen
Inhalt

Alnatura über­zeugt auf ganzer Linie. Die Bio-Oliven von Alnatura schme­cken aromatisch und kräftig nach gereifter Olive. Sie sind die preis­wertesten sensorisch sehr guten Oliven im Test und schneiden insgesamt am besten ab.

Über­reife Oliven von Rewe. Ein Teil der Oliven von Rewe/Feine Welt riecht und schmeckt nach über­reifen Oliven. Das mindert den Genuss, denn die über­reifen Oliven haben neben einem breiigen Frucht­fleisch eine leicht käsige Note.

Weniger Fett durch Salzlake. Die gereiften Oliven in Lake enthalten erwartungs­gemäß weniger Fett als die in Öl einge­legten – im Schnitt etwa 24 Gramm pro 100 Gramm. Der Salz­gehalt variiert relativ stark von 1,9 Gramm bei den Bio-Oliven von Mani Bläuel bis 4,7 Gramm bei den Früchten von Oliveri.

Mehr zum Thema

  • Oliven Künst­lich Geschwärzte bergen Risiken

    - Ob Oliven grün, dunkel oder schwarz sind, hängt von Reifegrad und Verarbeitung ab. Geschwärzte Oliven können hohe Gehalte an Acrylamid enthalten. So erkennen Sie sie.

  • Gute Vorsätze So setzen Sie Ihre Vorhaben erfolg­reich um

    - Gänse­braten, Christ­stollen und oft auch zu viel Alkohol – während der Feiertage über Weih­nachten macht sich kaum jemand Gedanken um gesunde Ernährung. Zum...

  • Medikamente im Test Diabetesgerechte Ernährung – zuckerfreie Diät ist über­holt

    - Die Zeiten, in denen Menschen mit Diabetes eine Diät einhalten und komplett auf Zucker verzichten sollten, sind vorbei. Heute gilt eine gemischte Kost aus...