Schwarzarbeit Meldung

Auch bei Schwarzarbeit hat der Kunde Anspruch auf die zweijährige gesetzliche Gewährleistung. In zwei Fällen entschied der Bundesgerichtshof: Verzichten Kunde und Unternehmer auf eine Rechnung, haben beide den Vorteil – im Regelfall die hinterzogene Steuer. Wer sich als zugelassener Unternehmer darauf einlässt, kann sich später nicht beim Kunden darauf herausreden, der gesamte Vertrag sei ja gesetzwidrig und daher nichtig (Az. VII ZR 42/07 und VII ZR 140/07).

Dieser Artikel ist hilfreich. 438 Nutzer finden das hilfreich.