Schwangerschaft Down-Tests mit Risiken

0

„Haben Sie schon darüber nachgedacht, ob Sie einen Test auf das Down-Syndrom machen lassen?“ Mit dieser Frage konfrontieren Ärzte schwangere Frauen. Das Down-Syndrom ist eine Veränderung im Chromosomensatz. Sie führt zu geistigen und körperlichen Störungen beim Kind. Das Down-Risiko steigt mit dem Alter der Schwangeren. Tests sollen den Chromosomenfehler aufdecken. Doch es gibt ein Dilemma: Die beiden Tests, die Down mit Sicherheit zeigen, bergen das Risiko einer Fehlgeburt. Andere, risikofreie Tests sollen deshalb zunächst die Notwendigkeit eines Down-Tests klären.

test klärt auf und gibt Tipps zum Thema.

0

Mehr zum Thema

  • Schwangerschaft Was gegen Schwanger­schafts­übel­keit hilft

    - In den ersten Schwanger­schafts­wochen ist den meisten Frauen oft schlecht. Ihr Körper reagiert damit auf hormonelle Umstel­lungen. Bei vielen Betroffenen sind die...

  • Künst­liche Befruchtung Wie Sie Zuschüsse zur Kinder­wunsch­behand­lung erhalten

    - Kinder­wunsch­behand­lungen sind teuer. Viele Krankenkassen zahlen mehr als sie müssen. Mehrere Bundes­länder bieten zusätzliche Finanz­hilfe. Wir geben einen Über­blick.

  • Sexuelle Selbst­bestimmung Strafe für heimlich abge­streiftes Kondom

    - Es heißt Stealthing und ist für Frauen zum gefürchteten Trend geworden: Der Mann – meist eine Gelegen­heits­bekannt­schaft – zieht vorm Geschlechts­verkehr heimlich das...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.