Schwangerschaft Augen­probleme loswerden

24.10.2018
Schwangerschaft - Augen­probleme loswerden
© Getty Images

Etwa jede sechste Schwangere laboriert an Augen­problemen wie trockenem Auge oder stärkerer Kurz­sichtig­keit. „Die meisten Beschwerden sind harmlos und bilden sich nach der Geburt von selbst zurück“, so die Deutsche Ophthalmologische Gesell­schaft. Sehen sie aber Blitze oder dunkle Flecken, sollten Schwangere sofort zum Augen­arzt gehen. Ursache könnte eine riskante Präeklampsie sein, land­läufig Schwanger­schafts­vergiftung genannt. Oft wechselnde Sehschärfe kann auf Schwanger­schafts­diabetes hinweisen.

24.10.2018
  • Mehr zum Thema

    FAQ Ernährung in der Schwangerschaft Was Schwangere wissen sollten

    - Frauen, die ein Kind erwarten, achten oftmals besonders auf ihre Ernährung. Wie für alle anderen Menschen gilt auch für Schwangere: Sie sollten sich abwechs­lungs­reich...

    Augen­schutz Sonnenbrille gegen dauer­hafte Schäden

    - Starkes Sonnenlicht kann im Winter die Augen schädigen – und das nicht nur in den Bergen und bei Schnee. Auch im schnee­freien Flach­land reflektieren die UVA- und...

    Künst­liche Befruchtung Die Kinder­wunsch­behand­lung optimal finanzieren

    - Kinder­wunsch­behand­lungen sind teuer. Doch viele Krankenkassen zahlen mehr als sie müssen. Zehn Bundes­länder bieten zusätzliche finanzielle Hilfe. test.de gibt einen...