Schwangerschaft Augen­probleme loswerden

Schwangerschaft - Augen­probleme loswerden
© Getty Images

Etwa jede sechste Schwangere laboriert an Augen­problemen wie trockenem Auge oder stärkerer Kurz­sichtig­keit. „Die meisten Beschwerden sind harmlos und bilden sich nach der Geburt von selbst zurück“, so die Deutsche Ophthalmologische Gesell­schaft. Sehen sie aber Blitze oder dunkle Flecken, sollten Schwangere sofort zum Augen­arzt gehen. Ursache könnte eine riskante Präeklampsie sein, land­läufig Schwanger­schafts­vergiftung genannt. Oft wechselnde Sehschärfe kann auf Schwanger­schafts­diabetes hinweisen.

Mehr zum Thema

  • Augen­schutz Sonnenbrille gegen dauer­hafte Schäden

    - Starkes Sonnenlicht kann im Winter die Augen schädigen – und das nicht nur in den Bergen und bei Schnee. Auch im schnee­freien Flach­land reflektieren die UVA- und...

  • Kinder­wunsch­behand­lung Die künst­liche Befruchtung optimal finanzieren

    - Kinder­wunsch­behand­lungen sind teuer. Viele Krankenkassen zahlen mehr als sie müssen. Mehrere Bundes­länder bieten zusätzliche Finanz­hilfe. test.de gibt einen Über­blick.

  • Sexuelle Selbst­bestimmung Strafe für heimlich abge­streiftes Kondom

    - Es heißt Stealthing und ist für Frauen zum gefürchteten Trend geworden: Der Mann – meist eine Gelegen­heits­bekannt­schaft – zieht vorm Geschlechts­verkehr heimlich das...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.