Schutzbrille Kunstsonne

20.01.2000

Besucher von Solarien sollten auf jeden Fall eine spezielle UV-Schutzbrille tragen und die Augen während der Bestrahlung schließen. Augenschäden können durch geeignete Schutzbrillen aus UV-strahlenundurchlässigem Plastikmaterial vermieden werden. Fragen Sie zum Beispiel in Apotheken nach Schutzbrillen gemäß DIN 4647, Teil 2, Schutzstufe 3-3 oder 3-4. Kontaktlinsen oder andere Sehhilfen gehören nicht mit unter die Sonnenbank. Eine gute Sonnenbrille mit CD- oder UV-400-Gütezeichen reicht für die Bestrahlung mit künstlicher Sonne nicht aus.

20.01.2000
  • Mehr zum Thema

    Sonnen­creme & Sonnen­spray Test Guten Schutz gibts günstig

    - Wie gut schützen Sonnen­sprays und -lotionen vor Sonnenbrand? Was bringt ein hoher Schutz­faktor (30, 50, 50+)? Viele Sonnen­cremes im Test schneiden gut ab, doch drei...

    Selbst­bräuner Künst­liche Bräune hat Tücken

    - Selbst­bräuner versprechen einen dunkleren Hautton, bergen aber Risiken – und funk­tionieren nicht bei allen Menschen. Die Stiftung Warentest verrät, worauf Sie achten...