Schutz vor Radon Gefahr aus dem Boden

0
Inhalt

Radon ist nach dem Rauchen Ursache Nummer zwei für Lungenkrebs. Jedes Jahr sterben allein in Deutschland rund 1 900 Menschen daran. Das unsichtbare und geruchlose radioaktive Gas gelangt oft durch undichte Stellen im Kellergeschoss ins Haus. Das lässt sich verhindern. Die Stiftung Warentest gibt Empfehlungen zur Sanierung.

0

Mehr zum Thema

  • Säure­blocker Dauer­anwendung kritisch hinterfragen

    - Oft verschrieben, aber längst nicht bei jedem Magenleiden sinn­voll: Wer Säure­blocker wie Pantoprazol oder Omeprazol lang­fristig einnimmt, sollte den Einsatz prüfen.

  • Acrylamid Je weniger Acrylamid, desto besser

    - Werden stärkehaltige Lebens­mittel hoch erhitzt und bräunen, bildet sich der Schad­stoff Acrylamid. Wir beant­worten Fragen zu ihm und sagen, in welchen Tests er auffiel.

  • Akti­nische Keratose Diese Mittel schützen vor weißem Haut­krebs

    - Jähr­lich erkranken mehr als 1,7 Millionen Menschen in Deutsch­land an akti­nischer Keratose, einer Vorstufe von weißem Haut­krebs. Medikamente zum Auftragen können helfen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

schmidtkarl am 30.08.2014 um 17:23 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Schleichwerbung