Jetzt steht es endgültig fest: Zinsen für Eigenheim-, Auto- und andere Konsumentenkredite können nicht über die Einkommensteuererklärung abgesetzt werden. Das Bundesministerium der Finanzen hat jetzt den Vorläufigkeitsvermerk für solche privaten Schuldzinsen gestrichen (BMF-Schreiben IV D 6 ­ S 0338 ­ 28/00). In dieser Frage sind keine Musterverfahren mehr anhängig. Vorläufig erteilte Steuerbescheide sind somit bestandskräftig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 30 Nutzer finden das hilfreich.