Schufa Meldung

Ab morgen ist es für Verbraucher leichter, Einblick in ihre kreditrelevanten Daten zu erhalten. Über die Schufa können sie dann Eigenauskünfte von fünf weiteren Auskunfteien bestellen. Bisher ging das nur für Daten, die bei der Schufa gespeichert sind.

Nur für registrierte Nutzer

Der neue Service gilt nur für registrierte Nutzer des Internetportals www.meineschufa.de. Im geschlossenen Nutzerbereich befindet sich eine Auflistung der fünf Auskunfteien, für die der neue Service gilt:

Direkte Auskunft

Die Schufa fordert mittels eines standardisierten Schreibens eine Auskunft an, die direkt an den Verbraucher gesendet wird. Sie bekommt aber keine Einsicht in die Daten. Der Schufa-Service ist kostenlos. Allerdings müssen Verbraucher eine Klausel akzeptieren, eventuell anfallende Kosten der anderen Auskunfteien direkt an diese zu zahlen. Bei den meisten ist die Auskunft bisher aber kostenlos.

Tipp. Sie müssen sich nicht unbedingt erst bei der Schufa registrieren, wenn Sie von den genannten fünf Unternehmen eine Eigenauskunft haben wollen. Sie können diese direkt bei den Anbietern schriftlich anfordern. Schicken Sie dazu eine Kopie Ihres Personalausweises mit. Wenn Sie aber den neuen Service der Schufa in Anspruch nehmen oder dort Ihre Daten regelmäßig online einsehen wollen, müssen Sie dafür einmalig 15,60 Euro bezahlen. Dann haben Sie unbegrenzt Zugang zu Ihren Daten. Zur Registrierung melden Sie sich mit Benutzername und Passwort an und gehen dann mit Ihrem Ausweis für das Post-Ident-Verfahren zur Post. Daraufhin schickt die Schufa Ihnen eine Zugangskarte.

Dieser Artikel ist hilfreich. 309 Nutzer finden das hilfreich.