Schufa Co. Meldung

Schlimmes Ergebnis eines Schufa-Tests: Für Finanztest haben 93 Testpersonen eine Eigenauskunft eingeholt. Nur elf bekamen korrekte Antworten, bei den anderen waren die Daten falsch und lückenhaft. Immerhin lagen der Schufa Daten vor. Bei den anderen Auskunfteien – accumio, Bürgel, Creditreform, Deltavista, Infoscore – war teils kaum mehr zu erfahren als Adresse und Geburtsdatum.

Tipp: Jeder Verbraucher kann einmal im Jahr gratis Auskunft verlangen, etwa so: „Gemäß Paragraf 34 Bundesdatenschutzgesetz bitte ich um kostenlose Auskunft über die über mich gespeicherten Daten und meine Scorewerte. Teilen Sie mir auch mit, welche Scores Sie in den letzten zwölf Monaten Dritten genannt haben sowie deren Namen und Adresse.“ Falsche Daten muss die Auskunftei berichtigen. Forderungen, die der Kunde bestreitet, darf sie nicht speichern, sondern nur rechtskräftig festgestellte. Mehr Infos in Auskunfteien: Fehlerhafte Daten gespeichert aus Finanztest 6/2010.

Dieser Artikel ist hilfreich. 669 Nutzer finden das hilfreich.