Schrottimmobilien Meldung

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe blockt die meisten Opfer des ­Schrottimmobilien-Skandals ab.

Wer Schrottimmobilien auf Kredit gekauft hat und deswegen jetzt vor dem Ruin steht, wird vom Bundesgerichtshof allein gelassen. Die Käufer dürfen zwar den Kredit an die Bank zurückgeben, nicht aber die Immobilie an den Verkäufer. Das hilft den Geschädigten wenig. Die Immobilie kauft keiner, weil sie Schrott ist. Somit fehlt Geld, um den Kredit überhaupt zurückzahlen zu können. Nun sind einige Banken im Verdacht, dass sie systematisch den Immobiliennepp gepusht haben. Zudem wirft ein Göttinger Rechtsanwalt zwei Bundesrichtern vor, sie seien in ihren Urteilen von diesen Banken beeinflusst gewesen.

Finanztest gibt Tipps und schildert Hintergründe.

Dieser Artikel ist hilfreich. 767 Nutzer finden das hilfreich.