Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe muss den Exvorstand der Badenia Bausparkasse in Karlsruhe, Elmar Agostini, als Zeugen zum Verkauf einer Schrottimmobilie vernehmen. Nur so könne geklärt werden, ob die Badenia im Zusammenspiel mit dem Vertrieb Heinen & Biege einer Anlegerin falsche Angaben zur Miethöhe und zur Finanzierbarkeit ihres Wohnungskaufs gemacht habe, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH). Es sei ein schwerer Verfahrensfehler, dass Agostini nicht zu den Vorwürfen gehört worden sei (Az. XI ZR 414/04). Das OLG muss den Fall, den es bereits zugunsten der Badenia-Kundin entschieden hatte, nun erneut verhandeln.

  • Die Badenia Bausparkasse aus Karlsruhe steht seit 2002 auf der Warnliste.

Dieser Artikel ist hilfreich. 344 Nutzer finden das hilfreich.