Schrottimmobilien Special

Dubiose Vermittler haben Anlegern über­teuerte Immobilien verkauft und die Deutsche Kredit­bank (DKB) hat das Geld dafür geliehen. Viele Käufer der sogenannten Schrottimmobilien kämpfen jetzt mit der DKB um Schulden­erleichterungen. Doch nur bei Kunden, die in wirt­schaftlichen Notsituationen stecken, ist die Bank zu einem Entgegen­kommen bereit. Finanztest erklärt die Hintergründe der Schrottimmobilien-Fälle und zeigt, wo sich betroffene Anleger Hilfe holen können – und was die Hilfe kostet. An den Verhand­lungen mit der Bank ist häufig auch der „Bank­diplomat“ Thomas Kerscher beteiligt. Finanztest erklärt dessen Rolle.

Dieser Artikel ist hilfreich. 101 Nutzer finden das hilfreich.