Der Prozess gegen die Bausparkasse Badenia vor dem Landgericht Hildesheim stockt, weil Exvorstand Elmar Agostini nicht erschien. Er sollte über den Verkauf überteuerter Wohnungen an hunderte Kunden Auskunft geben, sagte aber wegen Krankheit ab.

In seiner Befragung soll geklärt werden, warum es die Badenia nicht störte, dass Wohnungskäufern Ausschüttungen von damals 11,40 Mark pro Quadratmeter aus einem Mietpool versprochen wurden, obwohl die Badenia Mieten von nur 10 Mark pro Quadratmeter für erzielbar hielt. Wie berichtet, hatte die Badenia zusammen mit dem Heinen & Biege Vertrieb Schrottimmobilien vermittelt und finanziert und so viele Kunden ruiniert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 122 Nutzer finden das hilfreich.