Schredder im Test Meldung

Damit alte Kreditkarten, Akten und Bank­auszüge nicht in falsche Hände geraten, sollten sie vor dem Entsorgen zerkleinert werden – am besten mit einem Akten­vernichter. Unsere britischen Testkollegen von der Zeit­schrift Which? haben Schredder geprüft.

Testsieger schluckt bis zu sieben Papierbögen gleich­zeitig

Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft den auch in Deutsch­land erhältlichen Testsieger Fellowes Powershred 62MC für rund 150 Euro. Er verwandelt Papier und Plastikkarten zu Konfetti, arbeitet recht leise und verfügt über einen großen Abfall­behälter. In seinen Schlitz passen bis zu sieben Papierbögen gleich­zeitig.

Noch gefräßiger, aber lauter

Schnell und zuver­lässig, wenn auch etwas lauter häck­selt Fellowes Powershred DS-1 für 135 Euro. Er schneidet bis zu neun Blatt auf einmal in Schnipsel. Eine güns­tige Alternative bietet der etwas laute Q Connect Q10CC für 98 Euro. Er vernichtet 15 Bögen in einem Rutsch, sein Auffang­behälter ist etwas umständlich zu leeren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 82 Nutzer finden das hilfreich.