Schornsteinfeger Kosten für Reinigung sparen

20.06.2006

Der Schornsteinfeger darf seinen Besen zwar immer mitbringen, muss ihn aber manchmal auf der Schulter lassen. Hat das Haus eine moderne Gaszentralheizung, die ohne Rückstände verbrennt, genügt es, wenn der Schornsteinfeger jedes Jahr die Anlage kontrolliert.

Nur wenn die Esse tatsächlich verschmutzt ist, darf er kehren, entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (Az. 6 A 10105/05). ­Hauseigentümer und Mieter können sich so unnötiges Geld für die Reinigung sparen.

20.06.2006
  • Mehr zum Thema

    Schorn­steinfeger Warum nur wenige Haus­eigentümer ihr Wahl­recht nutzen

    - Mehr Auswahl und sinkende Preise – das war die Hoff­nung vieler Immobilien­besitzer, als vor sechs Jahren der freie Wett­bewerb unter den Schorn­steinfegern einge­führt...

    Schlichtung und Mediation Recht bekommen – günstig und ohne Gericht

    - Bei Ärger mit einem Unternehmen ist eine Schlichtungs­stelle erste Wahl. Bei Konflikten zwischen Nach­barn oder in der Familie eignet sich eine Schlichtung oder Mediation.

    Wärmepumpe, Pellets, Gas Welche Heizung sich für wen rechnet

    - Viele Heizungen belasten Umwelt und Klima. Der Staat fördert den Raus­schmiss alter Ölhei­zungen. Stiftung Warentest hat drei Heizungs­system verglichen und bietet...