Schornsteinfeger Meldung

Schornsteinfeger brauchen ihren Besen immer seltener.

Der Schornsteinfeger darf seinen Besen zwar immer mitbringen, muss ihn aber manchmal auf der Schulter lassen. Hat das Haus eine moderne Gaszentralheizung, die ohne Rückstände verbrennt, genügt es, wenn der Schornsteinfeger jedes Jahr die Anlage kontrolliert.

Nur wenn die Esse tatsächlich verschmutzt ist, darf er kehren, entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (Az. 6 A 10105/05). ­Hauseigentümer und Mieter können sich so unnötiges Geld für die Reinigung sparen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 451 Nutzer finden das hilfreich.