Schorn­steinfeger Meldung

Zugang. Schorn­steinfeger müssen ungehindert arbeiten dürfen.

Eigentümer müssen Bezirks­schorn­steinfegern für die Feuer­stättenschau ungehinderten Zugang zu Wohn­räumen ermöglichen. Sie unter­suchen Heizungs- und Abgas­anlagen auf den Brand­schutz. Die Tätig­keit darf auch nicht durch Video­aufnahmen dokumentiert werden, urteilte das Verwaltungs­gericht Berlin (Az. VG 8 L 183.16). Eigentümer eines Wohn­hauses wollten den Schorn­steinfeger nur einlassen, wenn sie seine Arbeit aufzeichnen dürfen. Das zuständige Bezirks­amt verpflichtete sie jedoch, ihm umge­hend Zutritt zu gestatten. Die Eigentümer verlangten darauf­hin per Eilantrag das Recht, die Gescheh­nisse zu dokumentieren. Das Gericht verbot, die Feuer­stättenschau an Bedingungen zu knüpfen. Film- und Foto­aufnahmen könnten die Persönlich­keits­rechte des Hand­werkers verletzen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.