Das wirklich Neue am Audi A2 ist seine Karosseriekonstruktion. Space Frame nennt Audi den Verbund aus Aluminiumprofilen, -blechen und -gussteilen, der ohne Einbuße an Stabilität erheblich an Gewicht sparen soll. Nach der Premiere im Flaggschiff A8 setzt Audi die neue Technologie nun erstmals in einem Kompaktwagen ein.

Wie es um die Sicherheit der Insassen des kleinen Audi bei einem Unfall bestellt ist, hat die Stiftung Warentest gemeinsam mit europäischen Automobilclubs nach dem Euro-NCAP-Prüfprogramm in einem Frontal- und in einem Seitenaufprall geprüft.

Das Resultat überzeugte: Mit vier Sternen und 26 Punkten ist der kleine Audi ebenso sicher wie der Fiat Punto und der VW Lupo, die Sieger des letzten Crashtests.

Aber: Nach dem Frontalaufprall entstand ein Schwelbrand im A2. Als Ursache wurde ein Kurzschluss an der Starterleitung ausgemacht, die vom Motor zum Kofferraum führt, wo die Batterie sicher untergebracht ist. Ein Crashschalter, der die Fahrzeugbatterie beim Aufprall vom Bordnetz abtrennt, ist nicht vorhanden. Deshalb besteht zurzeit das Risiko eines Feuers durch elektrischen Kurzschluss, wenn der Audi A2 in einen Frontalcrash verwickelt wird.

Die Reaktionen des Herstellers standen bis zum Redaktionsschluss noch aus, die Mangelursache wird noch untersucht. Wir werden im nächsten Heft darüber berichten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 184 Nutzer finden das hilfreich.