Schokoladen­eis im Test

Tipps

Schokoladen­eis im Test Testergebnisse für 20 Schokoladeneis 05/2015

Anzeigen
Inhalt
  • Trans­portieren. Lassen Sie Eis nicht unnötig tauen. Wenn es einmal geschmolzen war und danach wieder gefroren wird, leiden Geschmack und Mund­gefühl. Benutzen Sie eine Kühltasche, um Eis vom Geschäft nach Hause zu bringen.
  • Portionieren. Hartes, festes Eis lässt sich besser portionieren, wenn Sie es 5 bis 15 Minuten antauen lassen. Halten Sie den Löffel oder Eisportionierer vorher unter heißes Wasser, so können Sie das Eis leichter aus dem Behälter heraus­löffeln.
  • Lagern. Stellen Sie Eis nach dem Servieren so schnell wie möglich wieder ins Gefrierfach oder in den Gefrier­schrank. Um zu verhindern, dass sich auf dem angebrochenen Eis in der Packung Eiskristalle bilden, legen Sie Pergament­papier oder Frisch­haltefolie darauf.
  • Zum Kaffee genießen. Lassen Sie sich Schokoladen­eis mal zu Kaffee oder Tee schme­cken. Wenn Sie vorher scharf gegessen haben, eignet es sich nicht so gut als Nachtisch.
  • Zutaten­liste lesen. Wenn Sie Wert auf Eis mit viel Milch oder Sahne legen, kaufen Sie Milch­eis oder Eiscreme. Je weiter vorn in der Zutaten­liste Butterr­einfett, Sahne und Voll­milch stehen, desto mehr ist drin. Entrahmte Milch und Molken­erzeugnis enthalten kein Milch­fett.

Mehr zum Thema

  • Vanille Riskantes Geschäft

    - Vanille ist eines der teuersten Gewürze der Welt und für Bauern in Mada­gaskar Fluch und Segen zugleich. 80 Prozent der welt­weiten Vanille-Produktion stammen von der...

  • Schokolade Alles, was Sie über die süße Versuchung wissen müssen

    - Schokolade hat eine Menge Kalorien, egal welche Sorte. Dunkle Schokolade gilt als gesünder als helle – aber stimmt das auch? Wie sieht es mit Fett und Zucker aus? Wie...

  • Eismaschinen im Test Die besten für Zuhause

    - Eis selber machen, das geht einfach mit einer guten Eismaschine. Unser Test zeigt: Geräte mit Kompressor bereiten besseres Speise­eis zu als solche ohne Aktivkühler.