Schokoeis selbst machen: Mit Sahne und Ei

Schokoladen­eis im Test Test

Individuelle Note. Wer es nicht so herb mag, nimmt weniger Zartbitter-, dafür mehr Milch­schokolade.

Zutaten für circa 12 Kugeln:

  • 350 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 250 ml Sahne (15 %)
  • 200 g Zartbitterschokolade (75 % Kakao­anteil)
  • 100 g Milch­schokolade (32 % Kakao­anteil)
  • 170 g Zucker
  • 4 Eigelb

Zubereitung:

Milch, Schmand und Sahne im Topf bei kleiner Hitze erwärmen. In die warme Masse zerkleinerte Schokolade geben, unter Rühren voll­ständig auflösen. Eigelbe mit Zucker in einer Schüssel über dem Wasser­bad schaumig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Unter die Schokomasse rühren. Abkühlen lassen und abge­deckt im Kühl­schrank (am besten über Nacht) ziehen lassen. In einer Eismaschine nach Gebrauchs­anleitung gefrieren lassen. Dann 30 Minuten ins Tiefkühlfach stellen. Vor dem Servieren 10 Minuten antauen lassen. Wer keine Eismaschine hat, gefriert die Masse über Nacht in Förm­chen. Das Eis wird dann aber nicht so cremig.

Nähr­werte pro 100 g:

  • Eiweiß: 6 g
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 22 g
  • Kilo­joule/Kilokalorien: 854/204

Dieser Artikel ist hilfreich. 56 Nutzer finden das hilfreich.