Schön­heits­reparaturen Verbot vom Kalk­farben unzu­lässig

28.04.2016

Eine Klausel, wonach Mieter die Wohnung nicht mit Kalk­farben streichen dürfen, engt das Recht auf freie Farb­wahl zu stark ein. Damit ist die ganze Regelung unwirk­sam. Der Vermieter muss auf eigene Rechnung malern (Land­gericht Berlin, Az. 65 S 176/15).

Mehr zum Thema Schön­heits­reparaturen in unserer Meldung Millionen Mieter müssen nicht zahlen. Wie man typische Streitfälle zwischen Mieter und Vermieter aktiv löst, steht in unserem Ratgeber Mieter / Vermieter, der für 18,90 Euro im test.de-Shop erhältlich ist.

28.04.2016
  • Mehr zum Thema

    Schön­heits­reparaturen Mieter müssen oft weder reno­vieren noch zahlen

    - In fast jedem Miet­vertrag steht: Schön­heits­reparaturen sind Sache der Mieter. Doch laut Bundes­gerichts­hof ist diese Klausel oft unwirk­sam. test.de informiert und...

    FAQ Mietrecht Antworten auf die häufigsten Fragen

    - Eigentlich ist es ganz einfach. Man mietet ein Haus oder eine Wohnung, zahlt jeden Monat pünkt­lich seine Miete und möchte sich zu Hause einfach nur wohl­fühlen. Leider...

    Mietrecht Gegen­stände im Hausflur – was erlaubt ist

    - Stiefel auf der Fußmatte, Blumen im Treppen­haus, Fahr­räder am Brief­kasten, Kinder­wagen oder Rollatoren vor dem Treppen­absatz: In der Haus­gemeinschaft sorgt das oft...