Schönheitschirurgie Immer mehr Männer

0

Auch die Herren der Schöpfung lassen sich vermehrt beim Schönheitschirurgen behandeln. „10 bis 15 Prozent aller vorgenommenen ästhetischen Eingriffe werden mittlerweile bei Männern durchgeführt“, erklärt die Gesellschaft für Ästhethische Chirurgie Deutschland (GACD). Die Tendenz sei steigend. Am gefragtesten sind – wie bei den Frauen auch – Faltenbehandlungen. Auf Platz zwei folgen die ungeliebten, diätresistenten so genannten „Love handles“, Rettungsringe an Hüften und Bauch, die mittels Fettabsaugung entfernt werden sollen.

Nicht ganz so häufig wünschen sich die Vertreter des männlichen Geschlechts Lidstraffungen, Entfernen von Tränensäcken, Haartransplantationen oder Nasenkorrekturen. Und einem kompletten Gesichtslifting stehen sie grundsätzlich skeptischer gegenüber als Frauen.

0

Mehr zum Thema

  • Botox Das müssen Sie wissen

    - Ästhetische Eingriffe mit Botox boomen. Wer es sich gegen Falten spritzen lässt, kann frischer aussehen. Ohne Risiko ist das nicht. Darum gilt: Vorab gut informieren.

  • Darm­krebs-Vorsorge Wichtiges zu Darm­spiegelung und Stuhltest

    - Jähr­lich erkranken in Deutsch­land rund 60 000 Personen an Darm­krebs. Früh entdeckt, stehen die Heilungs­chancen gut. test.de informiert zu Vorsorge-Möglich­keiten.

  • Leistenbruch Was Männer wissen sollten

    - Jeden vierten Mann erwischt es einmal im Leben: ein Riss in der Leiste. Das Risiko für Brüche in der Bauchwand – fach­sprach­lich: Hernien – steigt mit dem Alter. Wie...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.