Schnurlostelefon von Siemens Schnelltest

Siemens Gigaset S675 IP
Preis: Basisstation mit Anrufbeantworter und Mobilteil etwa 140 Euro
Weiteres Mobilteil: 80 Euro

Das neue schnurlose Telefon Siemens Gigaset S675 IP klingt „gut“ und beherrscht den neuen Standard für Internettelefonie „HDSP“, High Definition Sound Performance.

Sparen bei Auslandstelefonaten

Zwischen zwei gleichartigen Telefonen ist damit bei Internettelefonie fast gleich gute Sprachqualität möglich – wie zwischen zwei Schnurlosen im Festnetz. Und als Internettelefon bietet das Siemens Gigaset Kunden der Telekom-Konkurrenz, etwa von Alice, Arcor und Versatel, Sparmöglichkeiten insbesondere bei Auslandstelefonaten.

Einrichtung kompliziert

Telekom-Kunden brauchen das nicht – Sparvorwahlen sind noch billiger. Was aber bleibt, ist die bei Internettelefonie größere Laufzeit der Signale – mit Sprechpausen. Und so einfach wie versprochen kann auch dieses Internettelefon nicht eingerichtet werden. Den Vergleich zu simpel nutzbaren Softwarelösungen wie Skype auf dem Computer verliert es. Das Versprechen auf reduzierte Sendeleistung löst Siemens aber ein. Das Mobilteil regelt die Sendeleistung auf das notwendige Maß. Die Basisstation reduziert im „Eco-Mode“ deutlich die Sendeleistung und damit auch die Reichweite.

test-Kommentar

Die Umwelteigenschaften nähern sich dem Stand der Technik. Doch die Vorteile im Klang erschließen sich nur bei Internettelefonie zwischen gleichen Telefonen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 331 Nutzer finden das hilfreich.

Themenseiten

Mehr im Internet