Schmerz­mittel Test

Rezept­freie Schmerz­mittel zählen zu den meist­verkauften Medikamenten. Sie wirken meist gut – haben aber mehr Neben­wirkungen, als viele denken. Nur der acht­same Einsatz mindert die Risiken. Die Stiftung Warentest bietet erst­mals Steck­briefe zu 7 Wirk­stoffen sowie 5 Wirk­stoff­kombinationen und damit für 76 rezept­freie Schmerz­mittel – mit test-Bewertung, Neben- und Wechsel­wirkungen und Tipps für eine sichere Einnahme auf einen Blick.

Rezept­frei heißt nicht auto­matisch harmlos

Apotheken gaben in Deutsch­land 2013 – groß­teils rezept­frei – rund 142 Millionen Packungen Schmerz­mittel ab, so die Daten vom Markt­forschungs­unternehmen IMS Health. Die Mittel wirken gut, können aber im Über­maß schwere Neben­wirkungen verursachen. Daher kommen Jahr für Jahr mehrere tausend Deutsche ins Kranken­haus, schätzt das Bundes­institut für Arznei­mittel und Medizin­produkte. Vielen Menschen sei die Gefahr nicht bewusst – rezept­freie Arzneien gelten gemeinhin als harmlos.

Schäden für Leber, Magen, Herz möglich

Besonders gefürchtete Neben­wirkungen: Leberschäden durch Parazetamol und Magenschäden durch Azetylsalizylsäure sowie verwandte Stoffe wie Diclofenac und Ibuprofen. Letztere könnten sogar das Herz­infarkt­risiko erhöhen, zeigen neue Studien. Eine besonders bedeut­same erschien 2013 im Fachjournal „Lancet“. Diese Meta-Analyse beruht auf mehr als 600 klinischen Studien mit 350 000 Patienten.

Aktuelle Bewertungen der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat die aktuellen Unter­suchungen gesichtet. Fazit: Die vormals als geeignet bewerteten rezept­freien Wirk­stoffe sind nach wie vor geeignet. Ihr Nutzen über­wiegt auch nach jetzigem Forschungs­stand das Risiko – wenn Patienten sie acht­sam einsetzen. Etliche Schmerz­mittel hingegen sind und bleiben laut test-Bewertung wenig geeignet. Vor allem gilt Kombiprä­parate, die verschiedene Schmerz­mittel oder Schmerz­mittel plus Koffein enthalten.

Rezept­freie Schmerz­mittel auf einen Blick

Umfrage Arzneimittel-Bewertung

Umfrage

Wie wichtig sind Ihnen unabhängige Arzneimittel-Bewertungen?

Ergebnisse

Zusätzlich zum Heft­artikel aus test 09/2014 bietet test.de erst­mals Steck­briefe zu rezept­freien Schmerz­mitteln – mit test-Bewertung, Präparaten, Neben- und Wechsel­wirkungen, Warn- und Dosierhin­weisen, Infos für Kinder, Schwangere, Ältere auf einen Blick. Insgesamt enthält der Abruf dieses Themas:

  • Den Artikel zum Thema Schmerz­mittel aus test 09/2014,
  • Steck­briefe zu 7 Wirk­stoffen und 55 zugehörigen rezept­freien Schmerz­mitteln,
  • Steck­briefe zu 5 Wirk­stoff­kombinationen und 21 zugehörigen rezept­freien Schmerz­mitteln.

Das PDF, dass Sie nach Frei­schalten des Themas erhalten, hat insgesamt 27 Seiten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 74 Nutzer finden das hilfreich.