Schlüssel­dienste im Test Pfusch, Abzocke – und ein naheliegender Geheimtipp

Schlüssel­dienste im Test - Pfusch, Abzocke – und ein naheliegender Geheimtipp
Haustür­schlüssel. Wenn er weg ist, hilft gute Vorbereitung. © shutterstock

Schlüssel­dienste versprechen Hilfe. Doch wer im Internet sucht, landet oft bei Abzo­ckern. Wir zeigen, wie Sie schnell an einen seriösen Schlüssel­dienst kommen.

Schlüssel­dienste im Test Testergebnisse für 4 Schlüssel­not­dienste 10/2019

Inhalt
Liste der 4 getesteten Produkte
Schlüssel­not­dienste 10/2019
  • AFL Schlüsseldienst
  • MK Notservice
  • Remus Schlüssel-Notdienst
  • Schlüsseldienst von Gelbe Seiten

Schlüssel­dienste im Test

Tür zu, Schlüssel in der Wohnung. Das passiert in Deutsch­land täglich mehrere Hundert Mal. Dann muss ein Fachmann ran. Doch die Schlüssel­dienste nutzen oft die Not ihrer Kunden aus und verlangen über­höhte Preise. Die Stiftung Warentest hat zehn Schlüssel­notdienste vor Ort und vier Vermitt­lungs­portale getestet. Drei von vier Vermitt­lern sind mangelhaft. Ein Monteur beschädigte sogar die Tür. Immerhin ein Portal können wir empfehlen. Die Preise im Test reichten von 65 bis 415 Euro.

Wie lässt sich ein seriöser Schlüssel­dienst finden?

Das wollte die Stiftung Warentest heraus­finden. In fünf Groß­städten haben wir uns als Ausgesperrte ausgegeben und uns auf die Suche gemacht. Zum einen bei vier über­regionalen Vermitt­lern von Schlüssel­notdiensten. Wer dort anruft, landet bei einer zentralen Hotline, die einen Monteur vermittelt. Zum anderen haben wir vor Ort zehn Schlüssel­dienste direkt kontaktiert.

Das bietet der Schlüssel­dienst-Test der Stiftung Warentest

Test­ergeb­nisse.
Unsere Tabelle zeigt Bewertungen für vier über­regionale Schlüssel­dienst-Vermitt­lungs­portale. Außerdem haben wir in 5 deutschen Groß­städten zehn Schlüssel­notdienste vor Ort angerufen. Wir untersuchten, ob die Tür fachgerecht geöffnet wurde und bewerteten Kosten, Service sowie Kommunikation und Warte­zeit.
Fall­beispiele und Tipps.
Wer den falschen Türöffner nimmt, zahlt oft ein paar Hundert Euro. Wir schildern einige besonders krasse Beispiele und sagen, woran Sie denken sollten, wenn der Notdienst schon vor der Tür steht – und was Sie gegen Abzocke tun können.
Heft­artikel.
Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus dem Oktober 2019.

Happige Preise, über­teuerte Schließ­zylinder

Von den Vermitt­lern können wir nur einen empfehlen – ein Geheimtipp, bekannt in anderem Zusammen­hang. Die drei anderen Schlüssel­dienst-Portale sind mangelhaft. Die von ihnen verlangten Preise waren zu happig. Einige wollten zudem unnötiger­weise neue, über­teuerte Schließ­zylinder an den Mann bringen.

Vor Ort weniger schwarze Schafe

Besser lief es bei lokalen Schlüssel­diensten vor Ort, die wir direkt angerufen haben. Hier patzten nur drei von zehn. Die Aufgabe, die wir den Schlüssel­diensten stellten, war nicht kompliziert: Einmal war die Tür nur ins Schloss gefallen, einmal der Schlüssel im Schloss abge­brochen und einmal der Schließ­zylinder mit Kleber verstopft. Solche Türen lassen sich oft zerstörungs­frei in wenigen Minuten öffnen.

Schlüssel-Not-Dienst: Die Tricks der Monteure

Die Verbraucherzentale hält – je nach Bundes­land, Tages- oder Nacht­zeit – Komplett­preise von 60 bis 150 Euro für angemessen. Manche Schlüssel­dienste im Test nutzen die Not der Ausgesperrten jedoch aus. Sie kassieren schon mal teure Pauschalen bevor es losgeht, dazu Viertel(!)stundenlöhne von bis zu 60 Euro und Schließ­zylinder, die statt 30 über­teuerte 300 Euro kosten. Alles Netto versteht sich, zuzüglich Mehr­wert­steuer. Wir nennen besonders dreiste Beispiele für Abzocke und sagen, wie Sie sich dagegen wehren können.

Sichere Türen, Fenster und Schlösser

Wofür der Monteur sich Zeit lassen kann, sollte der Einbrecher nicht so schnell hinbe­kommen: Türen knacken. Welche Schließ­zylinder Aufbruch­versuchen gut standhalten, zeigt unser Türschloss-Test. Noch mehr Infos zum Thema Sicherheit, darunter Tests von Alarm­anlagen, Tresoren und Über­wachungs­kameras, finden Sie auf unserer Themenseite Einbruchschutz.

Mehr zum Thema

  • Smarte Tür­schlösser im Test Nicht alle sind sicher

    - Smarte Tür­schlösser machen das Leben leichter. Haus- oder Wohnungs­tür lassen sich per App, Smartphone, Finger­abdruck oder Sprach­assistent öffnen. Kein lästiges...

  • Einbruch­schutz Tests und Tipps der Stiftung Warentest für Ihre Sicherheit

    - Einbrecher scheitern zunehmend beim Versuch, in Haus und Wohnung einzudringen. Der Grund: In Deutsch­land rüsten immer mehr Menschen ihr Heim auf – mit Tür- und...

  • Einbruch­schutz Tür- und Fens­tersicherungen im Test

    - Die Stiftung Warentest hat 19 Nach­rüstsicherungen für Wohnungs­türen, Fenster, Terrassen- und Balkontüren geprüft, darunter Produkte von Abus, Burg-Wächter und Ikon...

28 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Entdecker1000 am 24.07.2021 um 17:41 Uhr
Geheimtipp !?

Ich habe den Artikel vor allem deshalb geöffnet, da in der (reißerischen) Überschrift von einem "naheliegenden Geheimtipp" die Rede war. Nach mehr oder weniger genauem Lesen ist mir völlig unklar, was damit gemeint war.
Vielleicht der Rat, sich eine Nummer ins Handy einzuspeichern? Was daran "geheim" sein soll, ist mir schleierhaft. Kein weiterer Kommentar.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.04.2021 um 09:21 Uhr
Gelbe Seiten

@Schlüsseldienst: In unserem Test aus dem Jahr 2019 vermittelten die Gelben Seiten Schlüsseldienste zu Festpreisen, tagsüber von Montag bis Freitag unter 100 Euro, nachts und an Wochenenden über 100 Euro. (RM, Se)

Schlüsseldienst am 07.04.2021 um 05:43 Uhr
Vorsicht vor gelben Seiten

Ich hoffe das mein Kommentar hier nicht störend ist. Ich bin einfach der Auffassung das ein Seriöses Unternehmen den " ENDPREIS " Inklusive aller Kosten gleich von Anfang an auf der Homepage präsentieren sollte.
Ich ( KARL ) Betreibe schon lange einen Schlüsseldienst. Allerdings ohne Ladenlokal sondern nur rein " NOTDIENST ". Daher kann ich Niedrige Preise anbieten. Vielen Menschen in Notsituationen konnte ich bereits vor überteuerten Schlüsseldiensten retten.
Irgendwann kam ein Sat1 Team , testete mich ,.und schon war ich im Frühstücksfernsehen. Etwa 3 Wochen später war wieder eine Türe von denen Manipuliert worden und ich wurde wieder getestet. Diesmal von Pro7 Taff. Ich darf mit Stolz sagen, das ich danach den Titel der Ehrlichste Schlüsseldienst Deutschlands bekam.
Warum ? 50 Euro Tür öffnen Endpreis !
http://www.schlüsseldienst-Hilfe.de

AOS-Schlüsseldienst-Hamburg am 22.10.2020 um 10:56 Uhr
@Saskloh

Oh Herr W., der Mitbewerber, dieser über einen Strohmann alle seriösen Schlüsseldienst Hamburg Firmen abmahnen lassen hat ( Suchen Sie gern nach Abmahnungen RA Benthaus und Isbahner im Netz ). Klagte gegen seriöse Firmen in Hamburg, diese kurz vor Schliessung waren. Klagte gegen uns, weil wir einen Dienst zu 59,50€ Tag, Nacht, Wochenende und Feiertags anbieten, Shops haben. Dieser Herr Detlef W., dieser noch bei seiner Mutter wohnt, hat gerichtlich gegen uns, mehrmals verloren. Wir sind Vertragspartner der Polizei Hamburg und werden sogar mehrmals als Gutachter tätig. Anstatt sich in diese Diskussion einzubeziehen, versucht man uns zu Schaden. Bei uns ist Alles Klar, Sicherheitstechnik, oder warum fordert uns die Polizei täglich zu Einsätzen an? Weil wir unseriös sind? Bei uns stehen alle Preise auf der Homepage!
Süss, Detlef W. aus Bahrenfeld

Saskloh am 30.09.2020 um 15:25 Uhr
@aos-schlüsselnotdienst-Hamburg

Schon frech sich hier zu werben, insbesondere, wenn man weiß, dass ihr viel mehr berechnet (Bei meiner Freundin über 300€, weil Sie sich ein neues Schloss einquatschen lassen hat).
Ich hatte euch letztes Jahr bei mir (2H. Wartezeit), ihr meine Garnitur an der Tür kaputt gemacht (keine Ahnung warum) und versucht mir eine neue Garnitur und ein neues Schloss zu verkaufen, denn der Schlüsseldienst, den ich letzte Woche bei mir hatte musste nichts kaputt machen... ah ja und ich habe nicht mal 30min. Gewartet und nur 30€ mehr bezahlt, zudem hat man mir nicht versucht dann noch eine neue Garnitur und ein neues Schloss zu verkaufen.
Ich glaube, dass die Preisgestaltung ein Fangarm ist um dann geschickt die Preise durch kaputt machen erhöhen zu können.